DOC_Augenoperation
Lexolino auf Facebook
Lexolino »

Augenoperation

Lexolino

Augenoperation

Die Operationsmethoden der Augenheilkunde sind mittlerweile sehr vielfältig und umfangreich. Sie dienen hauptsächlich zu Behandlung von Krankheiten oder zur Korrektur der Sichtigkeit des Auges.

Die verschiedenen Behandlungsmethoden gliedern sich in folgende Kategorien:
  • Katarakt-Operationen:
    Bei der Katarakt Operation handelt es sich um eine Operation zur Beseitigung des sogenannten Grauen Stars. Hier wird die getrübte Augenlinse durch eine Kunstlinse ausgetauscht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten diese Operation durchzuführen. Eine Möglichkeit ist die Intracapsuläre cataract extraction, diese Methode wird nur noch sehr selten angewandt. Hierbei wird dir fehlerhafte Linse einschließlich Kapsel entfernt. Eine Kunstlinse wird stattdessen nicht eingesetzt. Eine weitere Möglichkeit ist die Extracapsuläre cataract extraction, hierbei wird die Linsenkapseln an dem dafür vorgesehen Ort belassen und es wird dann eine Kunstlinse darin eingeklemmt.

  • Glaukom-Operationen:
    Die Glaukom Operation dient zum beseitigen des sogenannten Grünen Stars. Hierbei wird je nach Typ der Erkrankung entweder der Augeninnendruck reduziert oder die Kammerwasserzirkulation verbessert. Es gibt für diese Operation mehrer Möglichkeiten Sie durchzuführen. Eine Möglichkeit diesen Fehler zu korrigieren ist die sogenannten Goniotomie, hier wird das Gewebe im Abschlussbereich des Kammerwassers eingeschnitten um den Abfluss zu Verbessern. Eine weitere Möglichkeit ist die Iridotomie, hierbei wird eine Durchflussöffnung angelegt, welche in der Iris für eine Verbessung der Kammerwasserzirkulation sorgen soll. Auch die Trabekulotomie ist eine Möglichkeit den Grünen Star zu beseitigen, hier wird das Trabekelwerk eingeschnitten was zur Verbesserung des Kammerwasserabflusses sorgt. Bei der Zyklodestruktive wird ein Teil des Ziliarkörpers zerstört welcher das Kammerwasser produziert. Die Trabekuloplastie ist die letzte Möglichkeit, hier wird das Maschenwerk im Abflussbereich des Kammerwassers aufgedehnt diese Methode ist allerdings nur wenige Monate wirksam.

  • Refraktive Chirurgie:
    Die Refraktive Chriugie dient zur Beseitigung von fehlern in der Rafraktion des Auges. Hier gibt es diverse Eingriffsmöglichkeiten.
    • Automatisierte lamellare Keratoplastie (ALK)
    • Keratomileusis
    • Epikeratophakia
    • Hexagonale Keratotomie (HK)
    • Anteriore ciliare Sclerotomie (ACS)
    • Radiale Keratotomie (RK)
    • Corneale Ringsegmente (Intacs)
    • Konduktive Keratoplastie (CK)
    • Implantierbare Kunstlinsen
    • Sklerale Expansionsbänder
    • Limbale relaxierende Incision (LRI)
    • Laser Thermal Keratoplastie (LTK)
    • Photorefraktive Keratektomie (PRK)
    • Laser assisted in-situ keratomileusis (LASIK)

  • Hornhaut-Chirurgie:
    Die Aufgaben der Hornhaut Chirugie umfassen folgende Bereiche.
    • Penetrierende Keratoplastik (PK) - Hierbei handelt es sich um eine Hornhaut Transplantation bei der die Cornea ausgetauscht wird.
    • Lamelläre Keratoplastik - Hier wird nur eine Schicht der Hornhaut ersetzt.
    • Phototherapeutische Keratectomie (PTK) - Per Laser wird getrubtes Horhautgewebe verdampft.
    • Keratoprothese - Einsetzten eines künstlichen Hornhautersatzes
    • Pterygium-Entfernung - Beschneiden des vorwachsenden Gewebes

  • Glaskörper- und Netzhaut-Chirurgie:
    Die Glaskörper und Netzhaut Chirurgie dient für verschiedene Zwecke und ist in folgende Bereiche aufgeteilt. Die Vitrektomie, Sie dient zur nach möglichkeit vollständigen Entfernung des Glaskörpers. Das gezielte Setzen von Netzhautnarben dient zur Verbesserung der Anheftung oder aber zur Verminderung des Sauerstoff- und Nährstoffbedarfs und gehört auch zur Glaskörper Chirurgie. Die Eindellende Operation wiederum dient zur Eindellung der Sklera von außen, dies dient beispielsweise zum schließen eine Netzhautloches. Weitere Netzhaut Chirurgien sind die Netzhautrotation und die Sclerochoroidectomie.

  • Strabismus-Chirurgie:
    Die Strabismus Chirurgie dient zur Korrektur des Schielens oder des Augenzitterns. Hierzu werden verschiedene Methoden angewandt.
    • Veränderung der Muskelzugrichtung
    • Veränderung der Bulbusstellung
    • Veränderung der Exkursionsfähigkeit
    • Veränderung der Abrollstrecke
    • Veränderung der Muskelkraft
    Mit Hilfe der Strabismus Chirurgie lassen sich sowohl das Nichtparetisch wie auch das Paretische Schielen korrigieren.

  • Okuloplastik:
    Die Okuloplastik dient hauptsächlich für die Blepharoplastie welche für die Korrektur der Lidhaut beziehungsweise Lidstellung zuständig ist. Ausserdem zählt das entfernen des Augapfels zum Aufgabengebiet der Okuloplastik. Hier wird in drei verschiedene Arten unterschieden.
    • Exenteration - Komplettes entfernen des Auges und des orbitalen Inhaltes inkluse Muskeln, Fett und Bindegewebe.
    • Enucleration - Entfernen des Augapfel, jedoch belassen der Muskeln und der übrigen orbitalen Inhalte.
    • Evisceration - Entfernen des Augapfels, die Sklera bleibt jedoch erhalten.

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-23 20:33:59
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share