DOC_Gesellenstücke
Lexolino auf Facebook
Lexolino »

Gesellenstücke

Lexolino

Gesellenstücke

Als Gesellenstücke bezeichnet man die zum bestehen der Gesellenprüfung benötigten Werkstücke. Bei allen Prüfungen die der Handwerksordnung unterliegen, müssen die Gesellen ihre in der Ausbildung erworbenen Fähigkeiten durch Fertigung eines solchen Gesellenstückes unter Beweis stellen. Den Ausbildern und Prüfern wird so gezeigt, das die Prüflinge die Maschinen und Werkzeuge beherrschen und das trainierte, logische Denken zum Einsatz bringen. Das Gesellenstück muss innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens gefertigt und den Prüfern der jeweiligen Innung vorgelegt werden. Daraus entsteht dann die Praxisnote der Gesellenprüfung.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140439. Letzte Aktualisierung: 2017-12-18 11:58:18
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share