DOC_Hood.de
Lexolino auf Facebook
Lexolino »

hood.de

Lexolino

hood.de


Die Anfänge

Das Internetauktionshaus hood.de wurde im Jahre 2000 von Ryan Hood in Düren gegründet. Seit 2002 arbeitet das Unternehmen profitabel, ist aber nur ein weiteres Auktionshaus.

Das Geschäftsmodell

Das Unternehmen hood.de versteht sich als Anbieter einer Internet-Plattform, die für den Verkauf von neuen und gebrauchten Waren bestimmt ist. hood.de tritt allerdings nur als Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer auf. Die Geschäftsabwicklung, Bezahlung und der Versand der Ware erfolgt aber ohne die Einflussnahme von hood.de. Im Gegensatz zu eBay ist die Nutzung von hood.de für Käufer und Verkäufer völlig kostenlos.

Verkaufskonzepte

Auf der Internet-Plattform hood.de gibt es vier unterschiedliche Verkaufsmodelle die jeder individuell für sich passend wählen kann.

Klassische Auktion
Ein Warenanbieter gibt einen Startpreis und einen Endtermin für die Versteigerung vor. Interessenten haben nach dem Einstellen des Artikels dann die Möglichkeit, einen Betrag auf das jeweilige Angebot zu bieten. Sie können aber jederzeit von konkurrierenden Interessenten überboten werden. Derjenige Bieter, der zum Endzeitpunkt der Auktion den höchsten Betrag geboten hat, erhält den Zuschlag für das Angebot.

Sofort-Kauf
Der Verkäufer bietet einen Artikel für eine von ihm festgelegte Zeitspanne zu einem festen Preis an. Den Zuschlag erhält der erste Käufer, der bereit ist, diesen Preis zu zahlen. Diese Option ist einzeln anwählbar, sowie auch als Zusatz zu der Klassischen Auktion möglich.

Holländische Auktion
Die Holländische Auktion ist das Pendant zur Klassischen Auktion. Hier gibt der Verkäufer einen Maximal-Preis und einen Minimal-Preis ein. Nach dem einstellen der Auktion wird der Artikel für den Maximalpreis angeboten. In bestimmten Zeitabständen wird der Preis etappenweise bis zum Minimalpreis gesenkt. Der Interessent muss nun entscheiden, zu welchem Preis er zuschlägt: Wartet er zu lange könnte es sein, dass jemand anderes vor ihm zu einem höheren Preis zuschlägt.

Shop
Mit dem Shop kann man wie in einem Onlineshop seine Artikel in frei wählbarer Übersicht ohne Kategorienchaos anbieten. Dafür bekommt der Verkäufer eine eigene Hood-Shop Adresse. Dieser Service ist allerdings kostenpflichtig.

Mitgliedschaft

Um bei hood.de einen Verkauf oder einen Kauf tätigen zu können muss man eine Mitgliedschaft eingehen, die jedoch gratis ist. Hierzu muss man ein Passwortgeschütztes Konto mit seinen persönlichen Daten anlegen. Von hier aus kann man den Stand der eigenen Auktionen einsehen, neue Auktionen erstellen, Bieter bewerten, sperren oder eine Nachricht zukommen lassen und seine Mitgliedsdaten verwalten.

Bewertungssystem

Damit sich ein Käufer vor dem Kauf einer Ware ein Bild von der Seriosität eines Verkäufers machen kann, haben viele online Auktionshäuser ein Bewertungssystem eingeführt. Bei diesem System können Verkäufer und Käufer nach jedem Kauf, das Geschäft beurteilen. Diese Bewertungen sind dann für jeden Interessenten frei zugänglich und können zu zukünftigen Kaufentscheidungen beitragen.

Hood Erfahrungen

    Aus Händlersicht

  • hood.de ist nichts anderes als ein eBay Klon.
  • hood.de hat im Vergleich zu eBay viel weniger Mitglieder, Besucher, Bieter und ist weniger frequentiert. Dies führt oft dazu, dass es längere Zeit dauert bis es zum Verkauf von Waren kommt, bzw. Artikel überhaupt nicht verkauft werden.
  • hood.de ist somit also nichts für Händler, die auf schnelle Umsätze angewiesen sind.
  • hood.de hat nur einen sehr geringen Bekanntheitsgrad, was wohl auch daran liegt, dass kaum Werbung gemacht wird
  • Das Einstellen von Artikeln ist zwar kostenlos, dies führt jedoch dazu, dass viele uninteressante Artikel angeboten werden und somit die Attaktivität der gesamten Auktions-Plattform abnimmt.
  • hood.de hat also wenig Aussicht an den Erfolg von eBay heranzukommen und ist für Händler keine wirkliche Alternative.
    Aus Verbrauchersicht

  • Suchergebnisse können nicht sortiert werden - dies ist vor allem nachteilig wenn man Suchergebnisse nach Preis sortieren möchte, um das günstigste Angebot zu erhalten.
  • Wie oben bereits erwähnt, werden auf hood.de relativ viele uninteressante Artikel angeboten, da das Einstellen von Artikeln kostenlos ist.
    Allgemeine Mängel

  • Es kam schon vor, dass die Seiten von hood.de längere Zeit nur schlecht oder überhaupt nicht erreichbar waren.

LEXO-Tags

Hood Online Auktion

Weblinks


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-24 07:26:08
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share