Lexolino auf Facebook
Lexolino » Geographie » Gebirge » Europa » Alpen »

Nordalpen

Lexolino
Nordalpen

Die Nordalpen sind größtenteils von Fichtenmischwäldern überzogen. Im Kalk entwickeln sich Karstererscheinungen, wogegen im wasserdichtem Dolomit spröde, zerrüttete Felsbildungung und Schutthaufen aus feinem Grus vorkommen.

An dem Fundament der Kalkberge befinden sowohl Salz- und Gipslagervorkommen, als auch Quellhorizonte
über Schiefern. Die Nordalpen werden in die Areale Nördliche Kalkalpen, Schieferalpen, Grauwackenzone
Flyschzone und Molassezone eingeteilt, wobei sich das Alpenvorland sowie das Mittelland (Schweiz) im Norden
anschließen.

Von Westen nach Osten her gesehen bestehen die Nordalpen aus diesen Gebirgsgruppen:
  • Bregenzerwaldgebirge
  • Rätikon
  • Lechquellengebirge
  • Allgäuer
  • Lechtaler
  • Ammergauer Alpen
  • Wettersteingebirge
  • Karwendel- und Rofangebirge
  • Bayerische Voralpen
  • Kaisergebirge
  • Berchtesgadener Alpen
  • Salzkammergutberge
  • Niederösterreichischen Kalkalpen
  • Wienerwald

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140439. Letzte Aktualisierung: 2017-12-18 13:13:17
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share