DOC_Schneeberg
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Geographie » Gebirge » Europa » Alpen » Nordalpen » Gipfel »

Schneeberg

  
Lexolino

Schneeberg

Übersicht:


HÖHE: 2.076 m ü. A.
LAGE: Niederösterreich, Österreich
GEBIRGE: Nördliche Kalkalpen
ERSTBESTEIGUNG:   Charles de l'Écluse / eher Jäger/Einheimische
BESONDERHEITEN:   Plateauberg



Lage und Umgebung

Der Schneeberg ist an der höchsten Stelle 2.076 m ü. A. und somit östlichste Zweitausender der Alpen und der höchste Gipfel Niederösterreichs.

Dieser Berg besitzt mehrere Gipfel zwischen 1800 und 2076m. Er besitzt steile Bergflanken aber nur auf drei Seiten und bildet eine geologische Einheit mit Hilfe der Rax, die so genannte Rax-Schneeberg-Gruppe.
Dem südwestlich gelegenen Klosterwappen liegt, verbunden durch einen feinen Kamm, der Kaiserstein gegenüber.
Dieser überschreitet die Zweitausendermarke mit einer Höhe von 2061m und bildet auf sich den Untergrund für die Fischerhütte.
Man kann aus den beiden Gipfeln schließen, dass der Schneeberg einen Doppelgipfel besitzt.

Sein Standpunkt in den Niederösterreichisch-Steirischen Kalkalpen macht ihm zum Hausberg der Wiener.
Angeblich versorgt er auch die ganze Stadt mit dem besten Trinkwasser der Welt.
Dies ist aufgrund seiner reich gegliederte Karst-Hochfläche, welche seit 1873 durch die erste Wiener Hochquellenleitung läuft.

Bei schönem Wetter und klarere Sicht ist der Schneeberg samt seinen Schneefeldern, von Wien aus gut zu erkennen.
Besonders die Breite Ries aber auch die Nordflanken des Schneebergs lockt immer wieder mutige Skitouristen an.
Zusätzlich befindet sich eine alte Schneebergbahn ( 100 Jahre alt ) und eine Zahnradbahn auf diesem Berg, diese ermöglichen es von der Bergstation aus, den Gipfel in zwei Stunden erreichen zu können.


Wichtige Berghütten:

  • Station Baumgartner: Mittelstation der Schneebergbahn
  • Berghaus Hochschneeberg
  • Damböckhaus (ÖTK) : Winterraum besitzt nur einen offenen Unterstand Edelweißhütte
  • Fischerhütte (ÖTK) : Offener Winterraum mit Heizmöglichkeiten und Notfalltelefon
  • Waldburgangerhütte
  • Friedrich-Haller-Haus
  • Kienthalerhütte (ÖTK)
  • Hengsthütte: Station der Schneebergbahn
  • Sparbacherhütte



  • Beliebte Wanderungen:

  • Fadensteig: Bergstation Salamandersessellift - Fischerhütte (leichter Klettersteig)
  • Nandlgrat: Bürklehütte - Fischerhütte (leichter Klettersteig)
  • Novembergrat: Nördlicher Grafensteig - Damböckhaus oder Fischerhütte (leichter Klettersteig)
  • Herminensteig: Nördlicher Grafensteig - Damböckhaus (leichter Klettersteig)



  • Wanderwege die den Schneeberg umrunden:

  • Südlicher Grafensteig: Kienthaler Hütte - Haltestelle Baumgartner (Schneebergbahn) & (Wanderweg)
  • Nördlicher Grafensteig: Haltestelle Baumgartner - Edelweißhütte (Wanderweg)
  • Weichtalklamm: Weichtalhaus (Höllental) - Kienthaler Hütte (leichter Klettersteig)
  • Ferdinand-Mayr-Weg: Weichtalhaus (Höllental) - Kienthaler Hütte (Wanderweg)
  • Oberer und Unterer Herminensteig: Mieseltal (Schneebergdörfl) - Damböckhaus (leichter Klettersteig)
  • Emmisteig: ehemaliges Baumgartnerhaus - Damböckhaus (Wanderweg)
  • Fischersteig: ehemaliges Baumgartnerhaus - Bergstation Schneebergbahn (Wanderweg)

  • Edit




     
    Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
    13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-18 15:28:08
    Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

    Share