DOC_Verwallgruppe
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Geographie » Gebirge » Europa » Alpen » Zentralalpen » Gebirgsgruppen »

Verwallgruppe

  
Lexolino

Verwallgruppe

Ist der vergletscherte Gebirgszug der Zentralalpen in Tirol, Vorarlberg und Österreich.
Das Verwallgebiet deckt die Anforderungen vom Anfänger bis zum Profiwanderer voll und ganz ab.
Ob es nur ein gemütlicher Almwanderung sein soll oder Sportklettern, es ist alles möglich.
Denn die Verwallgruppe ist im Gegensatz zu seinem Nachbarn, der Silvretta, nur gering vergletschert.
Die Höhenwege die sich auf der Verwallgruppe befinden, gehören zu den schönsten die man in den Alpen finden kann. Außerdem ist es möglich das Verwallgebiet zu durchqueren, ohne Abstiege ins Tal machen zu müssen.
Das angelegte Netzwerk an Höhenwegen und die Platzierung von mehreren Schutzhütten macht tagelangen Wandern ganz einfach möglich.
Die Verwallgruppe besitzt mehrere Gipfel die über die Dreitausendergrenze ragen.

Grenzen der Verwallgruppe:

Im Norden:
Das Klostertal - von Bludenz bis Stuben am Arlberg - Arlbergpass - Stanzer Tal - Wiesberg

Im Südosten:
Das Panznaun - von Wiesberg bis nach Galtür

Im Süden:
Eine Linie zwischen - Galtür, dem Zeinisjoch und Partenen

Im Südwesten:
Entlang der Mantafon - zwischen Partenen und Bludenz

Gipfel über 3000 m

  • Hoher Riffler 3168 m
  • Kuchenspitze 3148 m
  • Küchlspitze 3147 m
  • Blankahorn 3129 m
  • Seeköpfe 3061 m
  • Patteriol 3056 m
  • Saumspitze 3039 m
  • Kleiner Riffler 3014 m

  • Edit




     
    Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
    13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140438. Letzte Aktualisierung: 2017-12-14 16:53:06
    Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

    Share