DOC_Sajama
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Geographie » Gebirge » Südamerika » Anden » Gipfel »

Sajama

  
Lexolino

Sajama

ÜBERSICHT:


HÖHE: 6.542 m
LAGE: Oruro, Bolivien
GEBIRGE: Anden
ERSTBESTEIGUNG:   1939 durch Piero Ghiglione und Joseph Prem



Allgemein:

Der Berg Sajama oder auch Nevado Sajama ist der höchste Berg Boliviens es handelt sich hierbei um ein Vulkan. Er ist 6.542m hoch und gehört zu höchsten Vulkanen der Welt. Um den Berg herum befindet sich der Sarajama Nationalpark, er bildet die Südwest-Grenze zwischen Bolivien und Chile. Der Berg steht auf der 4.200 m hohen Hochebene des Altiplano, wodurch er kleiner wirkt als es tatsächlich ist. Der Sajama Vulkan ist seit über 25.000 Jahren erloschen. Der Gipfel ist durch eine Eiskappe bedeckt, wodurch jegliche Spuren des Kraters versteckt werden. Der Nevada Sajama gilt in den umliegenden Dörfern als Heiligtum, er wird mit einem männlichen Gott gleichgestellt.

Um den Gipfel zu besteigen benötigt man etwa zwei bis drei Tage, die Tour wird als mittelschwer deklariert. Führer für diese Tour können im Dorf Sajama günstig gebucht werden. Dort gibt es auch genug unterkünfte und freie Betten.

Eine Besonderheit sind die Queñuabäume, welche bis in rund 5.000m Höhe wachen. Man kommt bei Aufstieg an vielen dieser Bäumen vorbei, die Bewohner des Nationalparks sind stolz auf die am höchsten wachsende Baumart der Welt. Die Triebe des Baumes können als Tee gekocht werden, er soll bei Höhenkrankheit helfen.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140425. Letzte Aktualisierung: 2017-11-21 04:12:34
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share