DOC_Bremen
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Geographie » Kontinente » Europa » Staaten » Deutschland » Bundesländer »

Bremen

  
Lexolino

Bremen

Basisdaten:

Landeshauptstadt: Bremen
Gründungsjahr: 1871
Fläche: 404,28 km²
Einwohnerzahl: 664.080 (1. April 2006)

Universitäten:

Bremen: Jacobs University Bremen
Universität Bremen

Geographie:

Die Freie Hansestadt Bremen, kurz Bremen, liegt in der Norddeutschen Tiefebene. Es ist das kleinste Bundesland Deutschlands. Das Land umfasst die beiden Städte Bremen und Bremerhaven, die 53 km voneinander entfernt sind.

Die höchste natürliche Erhebung befindet sich mit 32,5 m ü. NN im Friedehorstpark in Bremen-Burglesum. Neben der Weser als Hauptfluss des Landes gibt es noch die Flüsse Wümme, Lesum, Ochtum und Geeste. Bremerhaven grenzt im Westen an die Nordsee.

Klima:

Das Bundesland Bremen liegt in der gemäßigten Zone, geprägt von maritimen Einflüssen. Der Juli ist der wärmste Monat mit durchschnittlich 16,8 °C, die kältesten Temperaturen werden mit 0,8 °C im Januar gemessen. Der regenärmste Monat ist der Februar mit 36 mm, im Juni regnet es mit 73 mm am meisten. Schnee liegt in Bremen im Durchschnitt an weniger als fünf Tagen im Jahr. Im Herbst kann es zu Stürmen und Unwettern kommen, dabei können auch Sturmfluten auftreten. ( Sturmflut 1962 )

Geschichte:

Bremen war Ausgangspunkt der christlichen Mission für Nordeuropa. Bereits 787 war es Bischofssitz und 845 sogar Sitz eines Erzbischofs. Schon im Jahr 1186 war es mit städtische Privilegien ausgestattet. Im 13. Jahrhundert errang Bremen die Unabhängigkeit von der geistlichen Herrschaft. Im Jahr 1358 trat es der Hanse bei.

Das Herrschaftsgebiet der Erzbischöfe fiel als Herzogtum Bremen mit der Hauptstadt Stade im Jahr 1648 an Schweden. Während das Herzogtum 1715 an das Königreich Hannover überging, blieb die Stadt Bremen unabhängige Reichsstadt.

Durch den Reichsdeputationshauptschluss erhielt Bremen die englisch-hannoverschen Besitzungen innerhalb der Stadt zurück. Schwachhausen, Hastedt und Grolland werden bremisch. Nach seiner Mediatisierung 1806 nannte sich Bremen Freie Hansestadt Bremen.

Während der Napoleonischen Zeit wurde Bremen von 1810 bis 1813 Hauptstadt des zum französischen Kaiserreich gehörenden Départements Wesermündung.

Auf dem Wiener Kongress konnte sich Bremen seine Selbstständigkeit bewahren können und war bis 1866 Mitglied des Deutschen Bundes. Die Gründung Bremerhavens im Jahr 1827 sicherte die Seehafenstellung der Stadt. 1871 wurde das Land Bremen ein eigener Bundesstaat im Deutschen Kaiserreich.

Ende des Zweiten Weltkrieges war Bremen eine Enklave der US-Besatzungszone innerhalb der britisch besetzten Zone. Dadurch konnte sich Bremen den Status als unabhängiges Bundesland erhalten.

Mit einer Übereinkunft der britischen und amerikanischen Besatzungsbehörden vom 22. Januar 1947 und der Proklamation Nr. 3 der amerikanischen Militärregierung vom 21. Januar 1947 wurden das Stadt- und Landgebiet Bremens sowie der Stadtkreis Wesermünde, einschließlich Bremerhavens, rückwirkend zum 1. Januar 1947 zu einem als Land zu bezeichnenden Verwaltungsgebiet erklärt.

Mit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949 war das Land Bremen de facto Bundesland der Bundesrepublik Deutschland.

Wirtschaft:

Das Land Bremen ist aufgrund seiner beiden Häfen in Bremen und Bremerhaven nach Hamburg Außenhandelsstandort Nummer zwei. Es ist Sitz von Schifffahrtsgesellschaften. und besitzt den wichtigsten Einfuhrhafen für Getreide, Baumwolle, Wolle, Tabak und Kaffee. Stahlwerke, Schiffs-, und Flugzeugbau, Getreidemühlen, Kaffeeröstereien, Textilien.

Verschiedene Handelsgüter wie Fisch-, Fleisch- und Molkereiprodukten über traditionelle Rohstoffe wie Tee, Baumwolle, Reis und Tabak bis hin zu Wein und Zitrusfrüchten werden im- und exportiert.

Besondere Bedeutung besitzt Bremen für den Kaffeeimport und den Autoexport. Außerdem befindet sich ein Daimler-Werk, Airbus-Produktion und Raumfahrt- sowie Lebensmittelindustrie in der Stadt.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-23 20:33:59
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share