DOC_München
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Geographie » Kontinente » Europa » Staaten » Deutschland » Städte »

München

  
Lexolino

München

Basisdaten:

Einwohnerzahl:: 1.294.680 (31. 12. 2006)
Fläche: 310,43 km²
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberbayern
Kreis: Kreisfreie Stadt München

Geographie:

München liegt im Alpenvorland zwischen Kalkalpen und Donau. Die 55 km breite Münchner Ebene ist eine schiefe Ebene mit einem Höhenunterschied von 300 Metern. Im Münchener Stadtgebiet beträgt der Höhenunterschied zwischen dem höchsten Punkt dem Warnberg im Süden mit 579 m über NN und dem äußersten Norden im nördlichen Schwarzhölzl im Stadtteil Feldmoching mit dem tiefsten Punkt von 482 m über NN gut 100 Meter.

Das Stadtgebiet wird von der Isar von Südwest nach Nordost auf einer Länge von 13,7 km durchflossen. Auf ihren Flussinseln sind die Museumsinsel mit dem Deutschen Museum und die in unmittelbarer Nähe gelegene Praterinsel.

Die Innenstadt wird durch einige Stadtbäche, die entlang der Isar angelegt wurden, durchzogen. Im Norden des Münchener Stadtgebietes gibt es den Kleinhesseloher See im Englischen Garten, der See im Olympiagelände sowie die Dreiseenplatte (bestehend aus Lerchenauer, Fasanerie- und Feldmochinger See).

Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets beträgt in nord-südlicher Richtung 20,7 km und in ost-westlicher Richtung 26,9 km.

Klima:

München liegt im Übergangsbereich zwischen dem feuchten atlantischen und dem trockenen Kontinentalklima. Durch die Alpen als mitteleuropäische und die Donau als regionale Wetterscheide, die das Klima wesentlich bestimmen, ist das Wetter relativ wechselhaft.

Den unregelmäßigen warmen und trockenen Luftströmungen aus südlicher Richtung bringt der Föhn das ganze Jahr nach München. Dieser ist verantwortlich für den berühmten bayerisch-blauen Himmel und eine sehr gute Fernsicht auf die Bayerischen Alpen.

Stadtgliederung:

25 Stadtbezirke

Geschichte:

München ist eine verhältnismäßig junge Stadt. Sie wurde erst 1158 zum ersten Mal als Villa Munichen von Heinrich der Löwe urkundlich erwähnt. Um von dem reichen Salzhandel nach Augsburg zu profitieren, errichtete er nahe einer Mönchssiedlung rund um die Peterskirche eine Brücke über die Isar am Platz der heutigen Ludwigsbrücke bei den Isarinseln. Gleichzeitig ließ er die weiter nördlich gelegene Brücke des Bischofs von Freising bei Oberföhring abreißen. Mit diesem Streich erlangte München noch im selben Jahr das Markt-, Münz- und Zollrecht von Kaiser Barbarossa auf einem Augsburger Reichstag.

Bereits knapp zwanzig Jahre später, im Jahre 1175, wurde München der Stadtstatus gewährt und die erste Befestigungsanlage errichtet. 1255 wurde aus dem kleinen Marktort die Residenz des Teilherzogtums Bayern-München, später sogar vier bayerischen Teilherzogtümern.

Im Jahr 1328 als Herzog Ludwig IV. deutscher König zum Kaiser wurde erwählte er München zu seiner Residenz. Die Stadt wurde mit einem neuen zweiten Mauerring erheblich erweitert. Im Jahre 1468 wurde der Grundstein zur neuen Marienkirche "Frauenkirche" gelegt, deren Bau nur zwanzig Jahre dauerte.

Mit 13.500 Einwohnern im Jahr 1504 wurde München zur alleinigen Hauptstadt des Herzogtums Bayern. Wilhelm V gründete 1589 das Hofbräuhaus. Im Jahr 1623 wurde München kurfürstliche Residenzstadt. Unter Karl Theodor wurde 1789 die Anlage des Englischen Gartens in den Isarauen angelegt und die mittelalterliche Stadtbefestigung geschleift

Zur Großstadt entwickelte sich München erst Ende des 18. Jahrhunderts als 1806 als München die Hauptstadt des napoleonischen Königreichs Bayern wurde.

Am 12. Oktober 1810 bei der Hochzeit von Kronprinz Ludwig, der spätere König Ludwig I., und der Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen entstand die Tradition der "Oktober"-Feste.

Unter der Regierung von König Ludwig I. von Bayern (1825-1848) entwickelte sich München zu einer weithin bekannten Kunststadt. Bereits ein Jahr nach Antritt seiner Regierungsgeschäfte holte er die Universität von Landshut nach München. Mit den klassizisten Architekten Leo von Klenze und Friedrich von Gärtner entstanden die Ludwigstraße, den Königsplatz und die Erweiterung der Residenz.

München erlebte zwischen 1886 und 1912 einen wirtschaftlichen und kulturellen Aufschwung im Zuge dessen die Prinzregentenstraße und das Prinzregententheater entstand. Um die Jahrhundertwende erlebte Schwabing eine Blüte als Künstlerviertel. Die Stadt wuchs und beherbergte 1871 schon 170.000 Menschen und im Jahr 1901 bereits 500.000 Einwohner.

Nachdem die Monarchie Ende des Ersten Weltkrieges abgeschafft wurde, wurde in München die Räterepublik ausgerufen, die jedoch scheiterte und München entwickelte sich stattdessen zur Brutstätte für nationalsozialistische Aktivitäten und wurde Sitz der NSDAP. 1939 scheiterte das Attentat auf Hitler im Bürgerbräukeller. München hatte schwer unter dem 2. Weltkrieg zu leiden. 1945 war die historische Altstadt zu 90 % und die Stadt insgesamt zu 50 % zerstört.

Der Wiederaufbau orientierte sich an dem historischen Stadtbild. 1954 war der offizielle Start des bayerischen Fernsehens. Durch die Ansiedlung zahlreiche Unternehmen der Dienstleistungsbranche wie Medien, Versicherungen und Banken entwickelte sich München zum High-Tech-Standort. Durch die bedeutenden Museen (z. B. Alte, Neue und Pinakothek der Moderne, Deutsches Museum) erlebte auch der Tourismus einen Aufschwung, sodass München am 15. Dezember 1957 seinen millionsten Einwohner feiern konnte.

Im Jahre 1972 war München Austragungsort der XX. Olympischen Sommerspiele, die durch eine Geiselnahme palästinensischer Terroristen überschattet wurden, bei der alle Geiseln, mehrere Palästinenser und ein Polizist ums Leben kamen. In dieser Zeit wurde die Innenstadt zur Fußgängerzone umgestaltet und die öffentlichen Nahverkehre mit U- und S-Bahnen, die teilweise weit ins Umland hinein reichen massiv ausgebaut.

Seit den neunziger Jahren erlebt die Stadt eine zweite Gründerzeit, die zunehmend anspruchsvollere Architektur hervorbrachte.

Vor den Toren von München wurde im Jahre 1992 der neue Flughafen München Franz Josef Strauß eröffnet. Auf dem alten Flughafengelände München-Riem entstand 1998 die Messestadt Riem, an dessen Gelände 2005 die Bundesgartenschau (BUGA 2005) angelegt wurde.

Im Jahr 2000 wurde die Herz-Jesu-Kirche eingeweiht und zwei Jahre später die dritte Pinakothek, der "Pinakothek der Moderne" eröffnet. 2005 war erster Anpfiff im neuen Stadion "Allianz Arena", wo ein Jahr später das Eröffnungsspiel der Fußballweltmeisterschaft stattfand.

München besitzt relativ wenige Hochhäuser. Zu den architektonisch interessantesten zählten das BMW-Hochhaus am Olympiapark und die daneben liegende futuristische BMW Welt, die im Oktober 2007 eröffnet wurde, das Hypo-Haus im Arabellapark

Die relativ wenigen Hochhäuser, die sich München genehmigt hat, liegen bis auf das Alte Technische Rathaus aus den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts außerhalb der Innenstadt. Architektonisch am interessantesten sind das BMW-Hochhaus am Olympiapark, neben dem die futuristische BMW Welt im Oktober 2007 eröffnet wurde, sowie das Hypo-Haus im Arabellapark und im Norden von Schwabing die Highlight Towers, die 2004 fertiggestellt wurden. Das zurzeit höchste Hochhaus ist das Uptown München mit 146 m.

Sehenswürdigkeiten:

Marienplatz
Neues Rathaus mit Glockenspiel
Altes Rathaus
Hofbräuhaus
Frauenkirche
St. Peter (Alter Peter)
Deutsches Museum
Olympiapark mit Olympiaturm
Englischer Garten
Schloss Nymphenburg und Botanischer Garten
Oktoberfest
Bavaria Statue
Alte Pinakothek, Neue Pinakothek, Pinakothek der Moderne
BMW Gebäude und BMW Zentrale
Allianz-Arena

Ergänzungen

  • 1
    2016-10-09 03:56:27
    Two worn copies of Pierre Franey cookbooks are my guides for so many recipes. And his story is woteirful.60-Mdnune Gourmet and Cuisine Rapide.Oh – and I’d recommend my own – Everybody Grills! – because what’s cooking to a guy if it doesn’t involve grilling?
Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-18 15:28:08
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share