DOC_Münster
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Geographie » Kontinente » Europa » Staaten » Deutschland » Städte »

Münster

  
Lexolino

Münster

Basisdaten:

Einwohnerzahl:: 271.927 ( 30.06.2007)
Fläche: 302,91 km²
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Kreis: kreisfreie Stadt Münster

Geographie:

Münster liegt in der Westfälischen Tieflandsbucht inmitten des von Streusiedlungen und Einzelhöfen geprägten Münsterland. Die Stadt wird von der Aa, die 15 km südlicher in die Ems mündet, durchflossen.

Der höchste Punkt des Stadtgebietes liegt auf dem Mühlenberg in den Vorbergshügeln mit 97 m ü. NN, der niedrigste Punkt befindet sich an der Ems auf einer Höhe von 44 m ü. NN.

Die Stadtausdehnung in nordsüdlicher Richtung beträgt 24,4 km und in ostwestlicher Richtung 20,6 km.

Klima:

Die Winter in Münster sind im Bundesvergleich relativ mild. Der Januar ist mit -1,2 °C der kälteste Monat, der wärmste Monat ist der Juli mit 17,4 °C. Der regenreichste Monat ist der Juli mit 87 mm, die wenigsten Niederschläge fallen im Monat März mit 42 mm.

Stadtgliederung:

Sechs Stadtbezirke

Geschichte:

Die kleine sächsische Siedlung Mimigernaford im sechsten Jahrhundert ist der Ursprung der heutigen Stadt Münster. Ein Missionar gründete an der Furt über die Münstersche Aa ein Kloster (lateinisch: monasterium), das Münster seinen heutigen Namen verdankt.

Im Jahr 805 wurde der Missionar zum Bischof ernannt und die Bauarbeiten zum ersten Dom wurden aufgenommen. 1090 weihte Bischof Erpho den Dom ein. Aufgrund der wachsenden Einwohnerzahl erhielt Münster im Jahre 1170 das Stadtrecht.

Im Jahr 1278 erhielt die Stadt eine Ratsverfassung und 1350 wurde die Errichtung des Rathauses am Prinzipalmarkt abgeschlossen. Münster wurde ab 1494 als Vorort der Hanse in Westfalen ein wichtiges geistiges und kulturelles Zentrum.

1534/ 35 wurde das Reich der Täufer durch die Söldner des Fürstbischofs Franz von Waldeck blutig niedergeschlagen. Noch heute hängen am Turm der Lambertikirche drei schmiedeeiserne Käfige, in ihnen wurden im 16. Jahrhundert die Leichen der öffentlich hingerichteten Wiedertäufer ausgestellt. 1648 endete der Dreißigjährige Krieg durch den in Münster und Osnabrück geschlossenen Westfälischen Frieden. Ort der Verhandlungen war der Friedenssaal im gotischen Rathaus des Prinzipalmarktes.

Münster wurde 1806 ins französische Kaiserreich einverleibt und nach der Vertreibung der Franzosen 1816 Hauptstadt der neuen Provinz Westfalen.

Mit dem Anschluss an das Eisenbahnnetz durch eine Stichbahn nach Hamm 1848 und der Fertigstellung der durchgehenden Strecke Paris-Hamburg 1870 wurde der erste Schritt zum heutigen Knotenpunkt mit Bundesbahnstrecken in acht Richtungen vollzogen. Im Jahr 1899 erhielt Münster im Zuge des Dortmund-Ems-Kanal einen Hafen.

Aufgrund des wirtschaftlichen Aufschwungs in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und Eingemeindungen kleinerer Umlandgemeinden überstieg die Einwohnerzahl im Jahre 1915 die Marke von 100.000 Einwohner und Münster wurde zur Großstadt.

Ende des zweiten Weltkrieges war der Stadtkern zu über 91 Prozent, die Gesamtstadt zu 63 Prozent zerstört. Auf Drängen der Bevölkerung wurde anders als in vielen anderen deutschen Großstädten ein Teil der historischen Altstadt in den 1950er-Jahren ähnlich dem Vorkriegszustand wieder errichtet

Seit 1977 zeigen die Internationalen Skulptur-Projekte alle zehn Jahre den "State of the Art" der Kunst im öffentlichen Raum und prägen Münsters internationalen Ruf als Kunststadt.

Am 18. Juni 1990 trafen sich Hans-Dietrich Genscher und Eduard Schewardnadse in Münster im historischen Rathaus, um die Zwei-plus-Vier-Gespräche vorzubereiten, die den Weg zur Wiedervereinigung ebneten. Dabei bereiteten die Münsteraner den Politikern auf dem Prinzipalmarkt einen stürmischen Empfang, der Schewardnadse sichtlich rührte.

Bereits zum vierten Mal fand die skulptur projekte münster statt. Die internationale Großausstellung zeigt die Arbeiten von 36 Künstlerinnen und Künstlern

Sehenswürdigkeiten:

St. Lamberti
Stadtbücherei
Stadtmuseum Münster
Villa ten Hompel
Wewerka Pavillon
Zwinger
Platz des Westfälischen Friedens
Prinzipalmarkt
Rathaus
Schiff für Münster
Schloss
Skulptur-Raum-Konzeption

Ergänzungen

  • 1
    2016-10-09 03:56:27
    Two worn copies of Pierre Franey cookbooks are my guides for so many recipes. And his story is woteirful.60-Mdnune Gourmet and Cuisine Rapide.Oh – and I’d recommend my own – Everybody Grills! – because what’s cooking to a guy if it doesn’t involve grilling?
Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140425. Letzte Aktualisierung: 2017-11-21 04:12:34
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share