Lexolino auf Facebook
Lexolino » Geographie » Vulkane »

Nordamerika

Lexolino

Vulkane Nordamerika

Nordamerika weist eine Reihe von Vulkanen auf. Zu den bekanntesten zählt wohl der 2.549 m hohe Mount St. Helens, der zu der Kaskadenkette gehört, einem Gebirgszug an der Westküste Nordamerikas mit vulkanischem Ursprung. Zur Kaskadenkette zählen insgesamt 16 Vulkane. Der Mount St. Helens und der Mount Lassan sich die einzigen Vulkane der Kaskadenkette, die während des 20. Jahrhunderts aktiv waren.

Hawaii ist eine aus Vulkanen entstandene Inselgruppe. Im US-Bundesstaat Wyoming wurde der Yellowstone-Vulkan im gleichnamigen Nationalpark v. a. durch seine Geysire zur Touristenattraktion. Seine letzter Ausbruch fand vor etwa 600.000 Jahren statt. Man ist sicher, das der Yellostone-Vulkan wieder ausbrechen wird, jedoch weiß niemand wann.

Einige Vulkane gibt es auch in Alaska, der Größte von ihnen ist mit 1.252 m Höhe der Augustine, der letztmals im Jahr 2006 Asche gespuckt hat.

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-23 20:33:59
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share