DOC_1-01 Führung Und Autorität Heute
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Gesellschaft » Bildung » Erwachsenenbildung » Führungspraxis »

1-01 Führung und Autorität heute

  
Lexolino

1-01 Führung und Autorität heute


1. Vorfragen


1.1 Wer erfolgreich führen will, muß den Mitarbeiter in seiner Lebens-, Berufs- und Erwerbssituation verstehen. Stimmt dieser Satz Wenn ja, warum


1.2 Jeder Mitarbeiter hat u. a. Beziehungen zu

• seiner Arbeit,
• seinem "Chef",
• seinen Kollegen,
• anderen Menschen, mit denen eine familiäre, freundschaftliche oder ähnliche Verbundenheit besteht.

Welche Beziehungen sind am besten Wovon hängt die Identifikation mit der Firma (Büro/Struktur) am meisten ab Was bestimmt vor allem die Leistungsmotivation


1.3 Was erwartet der "Chef" (Struki) von seinem Mitarbeiter

Der Mitarbeiter hat aber auch Erwartungen - welche

Wie kann man den Erwartungen des Mitarbeiters gerecht werden


1.4. Was ist die Hauptaufgabe des "Chefs" (Strukis)

• King im Ring zu sein
• Sich in jedem Fall durchsetzen zu können
• Sich nichts sagen zu lassen und jede Kritik an seiner Person, wie auch immer, zurückzuweisen
Alle notwendigen Entscheidungen allein zu treffen
• Auf weitgehende Distanz zu den Mitarbeitern zu achten

2. Inhaltsfragen


Jeder Chef (Vorgesetzter, Struki usw.) hat "Sachaufgaben" und "Führungsaufgaben" wahrzunehmen.

Wie war das früher mit deren Erledigung Was war schwieriger Und wie ist das heute

Warum sind Führungsaufgaben heute - und zwar im Vergleich zu früher - schwieriger zu erfüllen Gibt es dafür - im Vergleich von früher zu heute - spezielle Argumente, auch gesellschaftliche bzw. soziale Entwicklungen, die eine Rolle spielen


3. Thesen, die zu begründen sind


3.1 Die Umwelteinflüsse sind umfangreicher und stärker denn je, und zwar im Positiven wie im Negativen. Dadurch gewinnt die "Funktion der richtigen Gegensteuerung" an Bedeutung.

Was ist konkret zu tun


3.2 Einwirkungen in die natürliche Entwicklung von Menschen (Mitarbeitern) können notwendig sein. Dabei geht es um "notwendig gewordene Eingriffe", sozusagen um das "Abschneiden von falschen Trieben".

In Bezug darauf stellen sich diese Fragen:
Wann, warum und wie


3.3 Niemand tut gern etwas unter Zwang. Wie kann man mit dieser Tatsache in der Erziehungs- und Führungspraxis zurechtkommen, zumal auch Punkt 3.2 (siehe oben) zu beachten ist


4. Definitionen/Was bezweckt und heißt denn zeitgemäße Führung,
auch Leistungsmotivation


4.1 Übung für 1 - 2 Personen

Welche Aussage von 1 - 9 möglichen Antworten ist richtig
(siehe anhängendes Beiblatt)

4.2 Übung für mehrere Personen (Gruppenarbeit)

Zwei Definitionen. Was ist richtig

a) Führen heißt, Mitarbeiter beeinflussen und veranlassen, das zu tun, was man von ihnen will.

b) Führen heißt, Mitarbeiter beeinflussen und veranlassen, mit eigener Einsicht und Überzeugung, mit Frei-Willigkeit und so mit dem nötigen Maß an Identifikation das zu tun, was der Realisierung anerkannter und vertretbarer Ziele dient.

Was heißt Führen

Kreuzen Sie von den folgenden Aussagen diejenigen an, die Ihnen am ehesten das
ausdrücken, was Sie unter Führung verstehen.



1. Führen heißt, bei Mitarbeitern, bei anderen Menschen seine Absichten und Ziele durchzusetzen.

2. Führen heißt, anderen Menschen Weisungen, Befehle zu geben, zu herrschen und zu beherrschen.

3. Führen heißt, anderen helfen, sich selbst und ihre Aufgabe zu realisieren, heißt hinführen.

4. Führen heißt, Menschen begleiten, motivieren, fördern, erziehen, beraten, anregen, überzeugen.

5. Führen heißt, eine Gruppe, eine Organisation leiten, ihre Ziele und Aufgaben koordinieren und planen, Entscheidungen treffen und kontrollieren.

6. Führen heißt, Vorbild sein, Orientierungen geben, etwas anbieten.

7. Führen heißt, die vorgegebenen Ziele und Aufgaben durchführen, etwas durchsetzen, was man sich vorgenommen hat.

8. Führen ist ein ständiger Kommunikationsprozeß zwischen Mitarbeitern, Vorgesetzten, Kameraden.

9. Führen heißt auch: Einer befiehlt und andere befolgen bedingungslos die Anweisung.

Autor: Dr. Franz J. Ollmann

Weblinks


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140425. Letzte Aktualisierung: 2017-11-20 02:13:02
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share