DOC_Bundesministerin Für Familie, Senioren, Frauen Und Jugend
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Gesellschaft » Politik » Deutsche Bundesminister »

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

  
Lexolino

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Hauptaufgaben der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend lassen sich in die Kategorien Familie, Senioren, Frauen, Kinder und Jugendliche, Zivildienst und Wohlfahrtspflege und bürgerliches Engagement unterordnen.

Das Bundesministerium wurde im Jahr 1953 mit dem Namen Bundesministerium für Familienfragen gegründet. 1957 wurde das Ministerium um den Bereich Jugend ergänzt und erhielt die Bezeichnung Bundesministerium für Familien- und Jugendfragen bzw. im Jahr 1963 Bundesministerium für Familie und Jugend. Vier Jahre wurde das Bundesministerium für Gesundheit in das Bundesministerium für Familie und Jugend eingegliedert und 1991 wieder ausgegliedert. Von 1986 bis 1991 erhielt es den Namen Bundesministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit. Danach kam es zur Aufgliederung zu Bundesministerium für Familie und Senioren und Bundesministerium für Frauen und Jugend. Seit 1994 sind diese beiden Bereiche zusammengefasst und nennen sich Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, seit 1994

Name Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Kristina Schröder CDU 30.11.2009 im Amt
Ursula von der Leyen CDU 22.11.2005 30.11.2009
Renate Schmidt SPD 22.10.2002 22.11.2005
Christine Bergmann SPD 27.10.1998 22.10.2002
Claudia Nolte CDU 17.11.1994 26.10.1998


Bundesminister für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft

Name Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Renate Künast GRÜNE 12.01.2001 04.10.2005
Jürgen Trittin GRÜNE 04.10.2005 18.10.2005


Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, 1949-2001

Name Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Karl-Heinz Funke SPD 27.10.1998 12.01.2001
Jochen Borchert CDU 21.01.1993 26.10.1998
Ignaz Kiechle CSU 30.03.1983 21.01.1993
Josef Ertl FDP 04.10.1982 29.03.1983
Björn Engholm SPD 17.09.1982 01.10.1982
Josef Ertl FDP 22.10.1969 17.09.1982
Hermann Höcherl CSU 26.10.1965 21.10.1969
Werner Schwarz CDU 30.09.1959 26.10.1965
Heinrich Lübke CDU 20.10.1953 15.09.1959
Wilhelm Niklas CSU 20.09.1949 20.10.1953


Landwirtschaftsminister der Deutschen Demokratischen Republik, 1949–1990

Name Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Hans Reichelt DBD 19.03.1955 01.03.1960
Paul Scholz DBD 01.11.1953 19.03.1955
Hans Reichelt DBD 16.05.1953 01.11.1953
Wilhelm Schröder DBD 01.05.1952 16.05.1953
Paul Scholz DBD 08.11.1950 01.05.1952
Ernst Goldenbaum DBD 11.10.1949 08.11.1950


Minister für Landwirtschaft, Erfassung und Forstwirtschaft

Name Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Hans Reichelt DBD 01.03.1960 06.02.1963


Minister für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft der Deutschen Demokratischen Republik, 1972-1990

Name Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Gottfried Haschke CDU 20.04.1990 02.10.1990
Peter Pollack parteilos 12.04.1990 16.08.1990
Hans Watzek DBD 18.11.1989 12.04.1990
Bruno Lietz SED 03.12.1982 07.11.1989
Heinz Kuhrig SED 03.10.1973 03.12.1982
Georg Ewald SED 01.01.1972 17.09.1973


Reichsminister für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Reiches, 1919–1949

Name Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Herbert Backe NSDAP 23.05.1942 23.05.1945
Richard Walther Darré NSDAP 29.06.1933 16.05.1942
Alfred Hugenberg DNVP 30.01.1933 26.06.1933
Magnus Freiherr von Braun DNVP 01.06.1932 28.01.1933
Martin Schiele CNBL 30.03.1930 30.05.1932
Hermann Dietrich DDP 28.06.1928 27.03.1930
Martin Schiele DNVP 28.01.1927 12.06.1928
Heinrich Haslinde Zentrum 19.01.1925 17.12.1926
Gerhard Graf von Kanitz parteilos 06.10.1923 05.12.1925
Hans Luther parteilos 01.12.1922 04.10.1923
Karl Müller Zentrum 22.11.1922 25.11.1922
Anton Fehr BBB 31.03.1922 21.11.1922
Andreas Hermes Zentrum 27.03.1920 10.03.1922
Robert Schmidt SPD 13.02.1919 26.03.1920

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140422. Letzte Aktualisierung: 2017-11-19 00:53:15
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share