Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Alltagskultur » Essen und Trinken » Wein » Bekannte Weingüter » Österreich »

Wachau

Lexolino
Weinanbaugebiet Wachau

Geographische Lage

Die Wachau ist das Gebiet zwischen Krems an der Donau und Melk und rechnet sich zum österreichischen Granit- und Gneishochland. Sie liegt an der Grenze der niederösterreichischen Viertellandschaften Mostviertel und Waldviertel. Die Landschaft ist einerseits durch die Donau und ihre ufernahen Bereiche und andererseits durch die angrenzenden Hügel geprägt.

Rebsorten

Der Wein aus der Wachau wird in drei Kategorien unterteilt:
Als Steinfelder werden leichte, duftige Weine bezeichnet. Ihren Namen haben sie von dem auf den steilen Weinbergen wachsenden Gras. Weine im Kabinettbereich bezeichnet man als Federspiel, sie sind ausnahmslos klassisch trocken vergoren und zeichnen sich durch ihren fruchtig-charmanten Charakter aus. Der Name Federspiel führt auf den alten Brauch des Zurückholens des Beizvogels bei der Falkenjagd zurück. Seit 1986 werden die besten und wertvollsten Weine der Wachau als Smaragd bezeichnet. Diese Weine wachsen nur in den sonnigsten Rieden, namensgebend hierfür sind die Smaragdeidechsen, die sich in den Wachauer Weinbergterassen besonders wohlfühlen.

Klima und Böden

Das vergleichsweise milde Klima des Talgrundes führte auch zu intensivem Wein- und Obstbau, der an den Hängen in Steinterrassen betrieben wird. Für die Weinqualität sind die häufigen Sonnentage und die kühlen Nächte von Bedeutung. Als Weinspezialitäten gelten der Riesling, Grüne Veltliner und der Neuburger.

Größe und Lagen

Die Wachau zählt zu den besten Weißwein-Gebieten Österreichs. Das Weinbaugebiet umfasst von 33 Stromkilometern zwischen Melk und Krems nur die 15 km westlich von Krems und die unmittelbar angrenzenden Seitentäler, die sogenannten Wachauer Gräben. Es werden zu knapp 90% weiße Rebsorten kultiviert, die dominierenden Rebsorten sind Riesling und Veltliner.

Besonderheit

Obwohl die Wachau vor allem für ihren Wein bekannt ist, werden im Tal eine besondere Form der Marille sowie Äpfel gezogen.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140420. Letzte Aktualisierung: 2017-11-18 09:18:46
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share