Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Alltagskultur » Essen und Trinken » Wein » Bekannte Weingüter » Deutschland »

Baden

Lexolino
Weinanbaugebiet Baden

Geographische Lage:

Das Weinbaugebiet Baden erstreckt sich über 400 Kilometer von Rhein-Neckar-Gebiet bei Mannheim und Heidelberg, über den Rheingraben, dem größten Teil des Gebietes, über das Gebiet rund um Freiburg, die Ortenau und den Kaiserstuhl, über kleine Gebiete am Bodensee und das fränkische Taubertal bis hin nach Basel.

Rebsorten:

Die großen klimatischen und auch landschaftlichen Unterschiede führen dazu, dass Baden eine große Palette verschiedenster Weine anbieten kann. In keinem anderen Anbaugebiet in Deutschland unterscheiden sich die Weine so sehr wie hier.

In Baden werden relativ ausgewogen Rotweine anteilig mit 45% und Weißweine mit anteilig 55% angebaut. Unter den Rotweinen dominiert ganz klar der Spätburgunder mit 37%, die vier häufigsten Weißweine sind Müller-Thurgau mit 17,5 %, Grauburgunder (Ruländer) mit 10%, Weißer Riesling mit 7,5% und Gutedel mit 7% sowie weißer Burgunder, Silvaner und Traminer.

Klima und Böden:

Das Weinanbaugebiet Baden gehört wegen seines überdurchschnittlich warmen Klimas als einzigstes deutsches Anbaugebiet zur EU-Weinbauzone B und damit zur gleichen Zone wie die französischen Regionen Elsass, Savoyen und Loire, sowie auch Österreich.

Vom warmen Moränenschotter über Tonböden und extrem fruchtbaren Lössablagerungen bis hin zu Muschelkalk und Keuper sind in Baden verschiedenste Böden vorhanden. Die Klassifizierung zur EU-Weinbauzone B beinhaltet strengere Richtlinien bezüglich der Anreicherung und dem Säuern der Weine und höhere Mindestanforderungen.

Größe und Lagen

Das Weinbaugebiet Baden ist mit seiner Rebfläche von 15.889 Hektar das drittgrößte und das südlichst gelegenste Weinanbaugebiet Deutschlands. Es gliedert sich in neun Bereiche Badische Bergstraße, Bodensee, Breisgau, Kaiserstuhl, Kraichgau, Markgräflerland, Ortenau, Tauberfranken und Tuniberg mit 15 Großlagen und 315 Einzellagen auf.

Besonderheit

Über drei Viertel der gesamten Rebfläche wird von rund 100 Winzergenossenschaften verarbeitet.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140403. Letzte Aktualisierung: 2017-10-18 15:28:08
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share