DOC_Jungfrau
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Alltagskultur » Fasnacht und Karneval » Rheinland und Rheinhessen » Kölner Karneval »

Jungfrau

  
Lexolino

Jungfrau

Die Jungfrau, auch "Ihre Lieblichkeit" genannt, trägt ein weißes bodenlanges Kleid vorne mit einem roten Einsatz. Auf ihrer Brust ist das Kölner Stadtwappen aufgenäht. Auf dem Kopf trägt sie eine Krone an der zwei blonde lange Zöpfe angebracht sind. Traditionell wird die Jungfrau von einem Mann dargestellt. In der Hand hält sie einen Spiegel.

Geschichte zur Jungfrau
Die Jungfrau steht als Vertreterin der Stadt Köln. Ihre Figur geht zurück bis zur Gründerin der Stadt Köln die römische Kaiserin Agrippina. In Anlehnung dessen trägt die Jungfrau auch ein dem römischen Stil nachempfundenes Kleid. Ihre Krone und ihre Jungfräulichkeit symbolisieren die Uneinnehmbarkeit der Stadt Köln. Seit 1870 ist die Jungfrau die Begleiterin vom Kölner Bauern. Aus diesem Grund fahren Bauer und Jungfrau an Rosenmontag immer gemeinsam auf einem prunkvollen Wagen.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-20 23:29:44
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share