DOC_Narro
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Alltagskultur » Fasnacht und Karneval » Schwäbisch-Alemannisch » Narrenzunft Bad Dürrheim »

Narro

  
Lexolino

Narro

Die älteste Dieremer (Bad Dürrheimer) Narrenfigur ist der Narro. Der Narro trägt ein Gewand aus groben weißem Bauernleinen. Dieses Gewand ist mit Motiven aus dem dem Salinenbereich: Tretrad, Brause, Bohrturm, Greif und Löwe aus dem Salinenwappen, Zehntscheuerwappen, die Baaremer Tracht, dem "Esel von Dürrheim" und ihm gegenüber das Stadtwappen bemalt. Umrahmt wird alles von Tannenzapfen und Silberdisteln - den Symbolen der örtlichen Flora. Diese Bemalungen sind bei jedem Narro anders. Daher ist jedes Häs einmalig.
Die Maske aus Lindenholz ist bei jedem Narro gleichgestaltet. An der Maske ist ein Fuchsschwanz angebracht. Weiterhin trägt er eine weiße Halskrause, eine seidene Krawatte, Narrosäbel, schwarze Handschuhe und schwarze hohe Schuhe. Über dem Gewand trägt der Narro das Gschell, das aus 25 Glocken verschiedener Größe besteht. Die Glocken sind auf zwei Gurten angebracht die parallel zu den Armen getragen werden.
Es gibt derzeit 52 Narros, die sowohl von Frauen wie Männer getragen werden, wobei derzeit die Männer dominieren.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-18 15:28:08
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share