Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Alltagskultur » Fasnacht und Karneval » Schwäbisch-Alemannisch »

Narrenzunft Donaueschingen

Lexolino
Narrenzunft "Frohsinn" 1853 Donaueschingen e.V.

Am Fasnachtsonntag 1853 beschlossen einige närrische Bürger im Gasthaus Hirschen einen Narrenverein zu gründen. Siebzig Narren wählten Vorstand und Kassier und bei der Generalversammlung wurde beschlossen, den Verein "Gesellschaft Frohsinn" zu nennen. Die Wurzel der Donaueschinger Hansel gehen aber auf das Jahr 1783 zurück. Der Donaueschinger Hansel tritt immer gemeinsam mit dem Gretle auf. Neben dem Figurenpaar Hansel gibt es noch die Kuhseckel.

Anschrift & Kontakt

Geschäftsstelle NZ Frohsinn 1853 e.V.
Steinweg 12
78166 Donaueschingen

Telefon: +49 77 32 / 94 23 64 8
Internet: www.narrenzunft-frohsinn.de
Zunftmeister: Michael Lehmann


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140440. Letzte Aktualisierung: 2017-12-18 20:56:58
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share