DOC_Wedding Cake (Hochzeitstorte)
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Alltagskultur » Hochzeitsbräuche » Großbritannien »

Wedding Cake (Hochzeitstorte)

  
Lexolino

Wedding Cake (Hochzeitstorte)

Traditionell hat der Wedding Cake drei Lagen, die symbolträchtige Zutaten enthalten: die oberste Lage besteht aus Zucker (als Zeichen für die süße Liebe), die zweite Lage aus Marzipan (ein Symbol für den Brautstand) und die dritte Lage ist ein Früchtekuchen (als Symbol für die Ehe - süß und nahrhaft und manchmal ein bisschen schwer verdaulich).

Die traditionelle Hochzeitstorte ist weiß, mit Zuckerrosen dekoriert. Weiß steht für die Reinheit, die Rosen für die Liebe ohne Dornen. Marzipan ist immer noch sehr beliebt für Hochzeitstorten, wobei sich auch hier wieder eine Symbolik dahinter versteckt. Marzipan besteht aus (bitteren) Mandeln und (süßem) Zucker und symbolisiert damit die guten und die schlechten Zeiten, die dem Ehepaar bevorstehen.

Üblicherweise wird jedem Gast ein Stück Torte mit nach Hause gegeben.

Ein Stück Wedding-Cake aufbewahren

Traditionell wird ein Stück oder einen Teil (z.B. die oberste Etage) des Wedding-Cakes (Hochzeitstorte) aufgehoben. Es wird eingefroren und entweder am ersten Hochzeitstag oder zur Taufe des ersten Kindes verzehrt.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140438. Letzte Aktualisierung: 2017-12-16 08:14:29
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share