DOC_Christi Himmelfahrt (39 Tage Nach Dem Ostersonntag)
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Feiertage » Deutschland »

Christi Himmelfahrt (39 Tage nach dem Ostersonntag)

  
Lexolino

Christi Himmelfahrt (39 Tage nach dem Ostersonntag)

Im Christentum bezeichnen die Gläubigen Christi Himmelfahrt den Glauben an die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Dieser Feiertag wird am 40. Tag des Osterfestkreises, also 39 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert. Christi Himmelfahrt fällt aus diesem Grund immer auf einen Donnerstag. Der früheste Termin für Christi Himmelfahrt ist der 30. April, der späteste Termin der 3. Juni. Daher kann Christi Himmelfahrt mit dem Feiertag "Tag der Arbeit" (1. Mai) zusammen fallen. Diese Konstellation wird im Jahr 2160 eintreffen Christi Himmelfahrt ist ein bundeseinheitlicher Feiertag.

Brauchtum zu Christi Himmelfahrt

In manchen Regionen wie z. B. im bayerischen Mittenwald wird an Christi Himmelfahrt die Christus-Statue in die Höhe durch das "Heiliggeistloch" auf den Kirchenspeicher gezogen.

Vatertag (auch Herren- oder Männertag)

Für viele Menschen der Gegenwart, die den Kontakt zum christlichen Glaubens verloren haben, reduziert sich Christi Himmelfahrt auf seine Rolle als "Vatertag".

Ende des 19. Jahrhunderts ist die heutige Form des Vatertagfeierns in Berlin und Umgebung aufgekommen und erfreut sich bei Männern immer noch großer Beliebtheit. Kernelement war dabei die "Einweihung" der Jüngeren in die Sitten und Unsitten von "Männlichkeit".

Herrentag ist vor allem in Ostdeutschland durch die sogenannte Herrenpartie gekennzeichnet. Die Teilnehmer (traditionell ausschließlich männlich- jung und alt) machen dabei meist eine Wanderung oder eine gemeinsame Ausfahrt. Dabei hat man häufig traditionelle Ausflugspunkte als Ziel oder man tourt von Gaststätte zu Gaststätte.

Bei Wanderungen werden häufig Handwagen, Bollerwagen oder Schubkarren mitgeführt, um die Getränke besser transportieren zu können.

Zu Ausfahren werden meist Fahrräder (zum Teil mit Hänger), Kremserwagen (Kutschen) oder ältere Traktoren mit Hänger genutzt. Die Fahrzeuge oder Wagen werden dabei teilweise nur an diesem Tag genutzt und dafür speziell umgebaut, z.B. besondere Fahrradtandems oder Fahrräder mit mehr als einem Dutzend Sitzplätzen. Häufig werden die Gefährte mit Flieder und Birkenzweigen geschmückt.

Heutzutage wird der Vatertag zunehmend als Familienfest gefeiert, etwa um gemeinsame Tagesausflüge zu gestalten, auch um über das verlängerte Wochenende (mit Freitag als Brückentag, der in vielen Schulen freigegeben wird) in Kurzurlaub zu fahren.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140403. Letzte Aktualisierung: 2017-10-18 15:28:08
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share