DOC_Cage, Nicolas
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Film » Filmgenres » Actionfilm » Berühmte Darsteller »

Cage, Nicolas

  
Lexolino

Cage, Nicolas

PERSONENDATEN:


NAME: Nicolas Cage
GEBURTSDATUM: 7.1.1964
GEBURTSORT: Long Beach, Kalifornien, USA



Werdegang:

Nicolas Cage änderte seinen Nachnamen aufgrund des Bekanntheitsgrades seines Onkels Francis Ford Coppola in Cage um.
Er wollte es alleine in Hollywood schaffen also änderte er ihn nach seinem Lieblingsmusiker John Cage.
Im Alter von 15 Jahren nahm der junge Nicolas bereits Schauspielunterricht und schaffte es sogar nach der Schule sich sein Essen durch Auftritte in Fernsehshows zu verdienen.
Die wohl bekanntesten Filme aus der Zeit waren "Peggy Sue hat geheiratet" aus dem Jahr 1986, 1990 dann "Wild At Heart - Die Geschichte von Sailor und Lula" und vor allem "Tess und ihr Bodyguard" 1994.
Den Oscar als Bester Hauptdarsteller bekam er 1995 für den Film "Leaving Las Vegas", einem emotionalen Alkohol-Drama.
Bekannt wurde Nicolas Cage aber erst mit seinen beeindruckenden Actionstreifen wie "The Rock" an der Seite von Sean Connery, "Con Air" in der Rolle eines Gefangenen der einen Ausbruch verhindern will und vor allem durch "Face-Off - Im Körper des Feindes" mit John Travolta als Gegenspieler.
In dem romantischen Drama "Stadt der Engel" spielte er neben Meg Ryan, nur ein Jahr später, den sensiblen Engel Seth, nur um uns kurz darauf mit dem düsteren Thriller "8 mm- Acht Millimeter"1999 in die düsteren Abgründe der menschlichen Seele zu verleiten.
Allgemein fand der Film Anklang, war aber laut Zuschauermeinung etwas zu düster.
An der Seite von Hollywood Schönheit Angelina Jolie kehrte er dann im Jahr 2000 zurück ins Actiongenre mit dem Film "Nur noch 20 Sekunden". Das Publikum war begeistert schicke Autos, schöne Frauen und Geschwindigkeit. Dieses altbewährte Rezept überzeugte die Kinozuschauer und der rasante Film wurde zum Erfolg.
Im selben Jahr folgte noch ein weiterer Film mit Nicolas Cage "Family Man", dieser war allerdings ganz frei von Action dafür mit jeder Menge Herz.
Nun gut, da anscheinend jeder Schauspieler mal in einem Kriegsfilm mitgespielt haben muss, tat Nicolas Cage das gleich zweimal. 2001 in "Corellis Mandoline" und das Jahr darauf in "Windtalkers". Beide Filme waren nicht wirklich erfolgreich und eigentlich völlig unnötig.
2003 probierte er es noch mal mit einem Genrewechsel - und glänzt mit der irrwitzige Satire "Adaption" neben Meryl Streep.
Mit dem "Vermächtnis der Tempelritter" war Nicolas Cage 2005 wieder aktuell und im Kino.
Er bewies allen, dass solche Rollen ihm einfach auf den Leib geschneidert sind.
Zum Wettermann oder besser gesagt Wetterfrosch machte ihn das Drama " The Weather Man", ein Familiendrama mit Tiefgang.
Im Jahr 2005 übertraf er seit langem mal wieder seine Leistungen und war als Waffenhändler im als "Lord of War" in unseren Kinos unterwegs.
Man kann ihn als einen der wandlungsfähigsten Schauspieler unserer Zeit bezeichnen bei dem man nie weiß was als nächstes für ein Film heraus kommen wird.

Filmographie

1981: Best of Times (TV)
1982: Ich glaub' ich steh' im Wald
1983: Valley Girl
1983: Rumblefish
1984: Die Zeit verrinnt - Die Navy ruft
1984: Cotton Club
1984: Birdy
1986: Peggy Sue hat geheiratet
1986: Finish - Endspurt bis zum Sieg
1987: Arizona Junior
1987: Mondsüchtig
1988: Das Highway-Trio
1989: Vampire's Kiss
1990: Zandalee - Das sechste Gebot
1990: Wild At Heart - Die Geschichte von Sailor und Lula
1990: Air Borne - Flügel aus Stahl
1992: Red Rock West
1992: ... aber nicht mit meiner Braut - Honeymoon In Vegas
1993: Deadfall
1993: Amos & Andrew - Zwei fast perfekte Chaoten
1994: Schneesturm im Paradies
1994: 2 Mio. $ Trinkgeld
1994: Tess & ihr Bodyguard
1995: Leaving Las Vegas
1995: Kiss of Death
1996: The Rock - Fels der Entscheidung
1997: Con Air
1997: Im Körper des Feindes
1998: Stadt der Engel
1998: Spiel auf Zeit
1999: 8mm - Acht Millimeter
1999: Bringing Out The Dead - Nächte der Erinnerung
2000: Nur noch 60 Sekunden
2000: Family Man
2001: Shadow Of The Vampire
2001: Corellis Mandoline
2002: Windtalkers
2003: Adaption
2003: Tricks
2004: Das Vermächtnis der Tempelritter
2006: The Weather Man
2006: Lord of War - Händler des Todes
2006: World Trade Center
2006: Wicker Man - Ritual des Bösen
2006: The Ant Bully (nur Stimme)
2007: Ghost Rider
2007: Next
2007: National Treasure 2


Filmpreise

Golden Globe Nominierungen:
1987: Bester Schauspieler - Musical / Comedy: Mondsüchtig
1992: Bester Schauspieler - Musical / Comedy: ... aber nicht mit meiner Braut - Honeymoon In Vegas
2002: Bester Schauspieler - Musical / Comedy: Adaption

Gewonnene Golden Globes:
1995: Bester Schauspieler - Drama: Leaving Las Vegas

OSCAR Nominierungen:
2002: Bester Hauptdarsteller:Adaption

Gewonnene OSCARs
1995: Bester Hauptdarsteller: Leaving Las Vegas

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140422. Letzte Aktualisierung: 2017-11-18 23:55:39
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share