Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Sprache » Deutsche Sprache » Wortkorrekturen »

Nomen

Lexolino

Nomen

Nomen bezeichnen Lebewesen, Pflanzen, Dinge, Materialien und abstrakte Begriffe wie unter anderem Eigenschaften, Vorgänge, Beziehungen, man schreibt sie normalerweise groß.

Andere Bezeichnungen für das Nomen sind: Substantiv, Hauptwort oder Dingwort.

Im Satz können die Nomen (allein oder gemeinsam mit anderen Wörtern) Subjekt, Objekt, adverbiale Bestimmung oder Attribut sein.

Nomen können flektiert (dekliniert, gebeugt) werden. Die verschiedenen Wortformen eines Nomens drücken die Kategorien Numerus (Einzahl - Mehrzahl) und Kasus (Fall) aus.

Jedes Nomen hat ein Genus (grammatisches Geschlecht). Das Genus wird in der Regel mit dem bestimmten Artikel der, die oder das angegeben.

Die Nomen können unter verschiedenen Gesichtspunkten beschrieben werden.

LEXO-Tags

Nomen

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140426. Letzte Aktualisierung: 2017-11-22 22:36:22
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share