DOC_Bauernregeln
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Sprache » Zitate » Sortierung nach Autor » B Kultur Sprache Zitate Sortierung-nach-autor A Kultur Sprache Zitate Sortierung-nach-autor C »

Bauernregeln

  
Lexolino

Bauernregeln

Abendtau und kühl im Mai, bringt viel Wein und bringt viel Heu

April macht die Knospen rund, Mai öffnet ihnen den Mund

Bei Schmerzen im Kopf binde man sich ein mit Essigwasser getränktes Tuch um denselben und gebe darüber noch ein trockenes Tuch

Bei Sodbrennen hilft ein Tee aus Breitwegerich

Bekannt ist, daß auf Gertrudfest (17 März), der Storch besucht sein altes Nest

Braut der Januar Nebel gar, wird das Frühjahr naß fürwahr

Bringt der April viel Regen, so deutet es auf Segen

Dampfbad und Zwiebel, heilen jedes Übel

Dem besten jungen Hund eines Wurfes gehen zuletzt die Augen auf

Der August muß Hitze haben, sonst wird der Obstbaumsegen begraben

Der Eber ist die halbe Herde

Der Frost ist der beste Ackersmann

Der Hahn ist des Bauern Uhr und Kalender

Der September ist der Mai des Herbstes

Die Neujahrsnacht still und klar, deutet auf ein gutes Jahr

Ein Aufguß von Schlüsselblumen, in dem man einen Löffel Honig verrührt, ist gut gegen Halsweh


Edit


Bauernregeln Seiten: [1] [2] [3] [4] 


 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140420. Letzte Aktualisierung: 2017-11-17 21:16:24
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share