DOC_Ebner-Eschenbach, Maria Von
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Sprache » Zitate » Sortierung nach Autor » E Kultur Sprache Zitate Sortierung-nach-autor D Kultur Sprache Zitate Sortierung-nach-autor F »

Ebner-Eschenbach, Maria von

  
Lexolino

Ebner-Eschenbach, Maria von

Alt werden heißt sehend werden

Anmut ist ein Ausströmen der inneren Harmonie

Arme Leute schenken gern

Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel; sie können auch die Vorboten einer neuen Regel sein

Das Alter verklärt oder versteinert

Das Recht des Stärkeren ist das stärkste Unrecht

Das Tüttelchen Wahrheit, das in mancher Lüge enthalten ist, das macht sie furchtbar

Der ans Ziel getragen wurde, darf nicht glauben, es erreicht zu haben

Der Geist einer Sprache offenbart sich am deutlichsten in ihren unübersetzbaren Worten

Der Gescheitere gibt nach! Ein unsterbliches Wort. Es begründet die Weltherrschaft der Dummheit

Der größte Feind des Rechtes ist das Vorrecht

Der Haß ist ein fruchtbares, der Neid ein steriles Laster

Der Künstler versäume nie, die Spuren des Schweißes zu verwischen, den sein Werk gekostet hat. Sichtbare Mühe war zu wenig Mühe

Der Ruhm der kleinen Leute heißt Erfolg

Der Witz ist ein brillanter Emporkömmling von zweifelhafter Abstammung

Die eingebildeten Übel sind die unheilbarsten


Ergänzungen

  • 1
    2016-10-18 13:26:12
    Now we know who the selnibse one is here. Great post!
Edit


Ebner-Eschenbach, Maria von Seiten: [1] [2] [3] 


 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140438. Letzte Aktualisierung: 2017-12-12 00:06:17
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share