DOC_Miller, Henry
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Sprache » Zitate » Sortierung nach Autor » M Kultur Sprache Zitate Sortierung-nach-autor L Kultur Sprache Zitate Sortierung-nach-autor N »

Miller, Henry

  
Lexolino

Miller, Henry

Bei Nacht hat Paris etwas Majestätisches (Stille Tage in Clichy)

Bei Nacht, von Montmartre aus betrachtet, ist Paris wirklich zauberhaft - wie die Splitter eines riesigen Diamanten liegt es in der Tiefe einer Schale

Borge stets von einem Pessimisten. Er rechnet nicht damit, daß er das Geld wiederbekommt

Der Circus öffnet eine winzige Lücke in der Arena der Vergessenheit. Für eine kurze Spanne dürfen wir uns verlieren, uns auflösen in Wunder und Seligkeit, vom Geheimnis verwandelt

Die richtige Einstellung dem Geld gegenüber ist die einer begehrlichen Verachtung

Ich glaube, daß man die sexuelle Befreiung gründlich mißverstanden hat. Porno tötet den Sex

Ja, die Frau beherrscht uns in Amerika, das läßt sich nicht bestreiten. Ich beobachte diese glücklichen Franzosen um mich her, und ich bewundere die Frauen, die Ehefrauen. Die besten Ehefrauen der Welt

Jeder Krieg ist eine Niederlage des menschlichen Geistes

Quiet Days in Clichy (Stille Tage in Clichy)

So ruhig fließt die Seine dahin, daß man ihr Vorhandensein kaum wahrnimmt. Sie ist immer da, still und unaufdringlich wie eine große, durch den menschlichen Körper laufende Ader

Spezialisten sind Leute, die nur eine Saite auf ihrer Fiedel haben

Tugend nennt man die Summe der Dinge, die wir aus Trägheit, Feigheit oder Dummheit nicht getan haben wollen

Wer kann was über die Liebe sagen? Warum wir lieben? Das hat keine Logik. Man ist ein Sklave. Man ist gnadenlos gefesselt. Hilflos. Ein Opfer

Wirklich potent ist nur der Hamster im Laufrad


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140425. Letzte Aktualisierung: 2017-11-21 04:12:34
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share