Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kunst »

Bildende Kunst

Lexolino
Bildende Kunst

Bildende Kunst ist die zusammenfassende Bezeichnung für ursprünglich Bildhauerei, Malerei, Grafik sowie Kunsthandwerk, im weiteren Sinne auch noch Architektur und künstlerische Fotografie.

Seit dem frühen 19. Jahrhundert steht der Begriff Bildende Kunst im deutschen Sprachraum als Sammelbegriff für die visuellen Künste. Im Gegensatz zu den darstellenden Künsten (Theater, Tanz, Filmkunst), der Literatur und der Musik, die sich im zeitlichen Ablauf vollziehen und einen Interpreten benötigen, existiert ein Werk der bildenden Kunst meist als körperlich-räumliches Gebilde, das ohne Interpreten auskommt, um vom Betrachter wahrgenommen zu werden.

Aufgrund der Entwicklung neuer Medien und der fortschreitenden Ausweitung des Kunstbegriffes im 20. Jahrhundert wird der Begriff Bildende Kunst heute sehr viel weiter gefasst und ist im Einzelfall nicht mehr eindeutig von anderen Kunstformen abzugrenzen.

War bis zum Beginn der Moderne ein Kunstwerk vor allem visuell und oft haptisch erfahrbar, wandelte es sich im 20. und 21. Jahrhundert fallweise prozessorientiert zur reinen Idee oder existiert nur als Handlungsanweisung.

Die aktuelle bildende Kunst definiert sich heute im engeren Sinne durch den Kunstbetrieb, zu dem etablierte Vertreter der Kunstkritik, des Kunsthandels, Sammler und die Kunstmuseen gehören.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140425. Letzte Aktualisierung: 2017-11-21 01:42:04
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share