DOC_Expressionismus
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kunst » Kunstepochen » Moderne »

Expressionismus

  
Lexolino

Expressionismus

Der Expressionismus ist eine revolutionäre Kunstrichtung, die sich hauptsächlich im Norden Europas seit etwa 1900 ausbreitete. Die Gründung der Dresdner Künstergruppe „Brücke“ gilt als Beginn des Expressionismus in Deutschland. Die Hauptvertreter sind die Brücke Mitglieder sowie die Mitglieder der Müncher Künstlervereinigung „Der Blaue Reiter“.

Die Grundstimmung der Bilder drücken meist Unsicherheit, Angst, Zweifel und Ausweglosigkeit aus. Kennezeichen der expressionistischen Kusntwerke sind gegenständliche Malweisen, verzerrte Gegenstände, schwarze Umrisslinien, aggressive Farbgebung und kantige Formen. Die Arbeiten sollten eine bewusste Abgrenzung gegen den Naturalismus und Impressionismus darstellen. Im Expressionismus verfolgt der Künstler das Ziel mit bildnerischen Mitteln subjektive Reaktionen auf die Realität und Emotionen darzustellen.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140426. Letzte Aktualisierung: 2017-11-23 17:12:07
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share