Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kunst » Kunstepochen »

Postmoderne

Lexolino
Postmoderne

Die Postmoderne ist eine Kunstepoche, die von 1978 bis heute andauert. Die Künstler hatten das Ziel keine tiefgründigen Gedanken in ihre Bilder einfließen zu lassen, sondern möglichst sinnliche Kunstwerke zu schaffen. Mit dem Streben nach Illusion und der Abkehr von der Realität brachen viele der Künstler mit der Tradition. Viele interessierten sich auch mehr um die Vermarktung ihrer Bilder als um die Kunst selbst.

Der deutsche Maler Gerhard Baselitz gehöhrt zu den bekannten Künstlern dieser Entwicklung. Seine Bilder zeichnen sich in erster Linie dadurch aus, dass er die Motive kopfüber malte. Das Ziel besteht darin von dem Gegenstand abzulenken und die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die „Malerei als Malerei“ zu lenken.

Im Stil der Postmoderne sollte Platz für die freie Auslebung von Ideen geschaffen werden. Das Prinzip der Postmoderne hatte nicht den Zweck Erneuerungen in der Kunst zu schaffen, sondern vorhandene Stile oder Ideen neu zu verbinden und daraus etwas neues zu schaffen.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140402. Letzte Aktualisierung: 2017-10-17 14:23:53
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share