Lexolino auf Facebook
Lexolino » Musik » Musikrichtungen »

Blues

Lexolino
Blues

Blues ist eine Musikrichtung die ihre Abstammung im Amerika des 19. Jahrhunderts hat.
Mit dem Begriff „Blue“ wird eine traurige, oft gar depressive Stimmung assoziiert. Diese melancholische Grundstimmung ist auf den Ursprung des Blues, bei den schwarzen Sklaven zurückzuführen, die unter extremen Entbehrungen und Leiden auf den Feldern der Weißen arbeiten mussten. Die Lieder die sie bei dieser Arbeit sangen, waren die Grundlage der Spirituals, Gospels und schließlich auch des Blues.

Um 1890 wurde der Blues im Süden, vor allem in den ländlichen Gegenden, gesungen. Ab 1910 gehörte der Begriff Blues in der Musik schon zum alltäglichen Sprachgebrauch. Ab dem Jahre 1911 verhalf der schwarze Komponist W.C. Handy (1873-1958) der Bluesmusik zu großer Popularität. Die Bluesmusik war in jenen Zeiten noch reine Instrumentalmusik. Der erste Blues-Song der aufgenommen wurde, war das Stück „Crazy Blues“ von Mamie Smith im Jahre 1920. In dieser Zeit schaffte die Bluesmusik, national gesehen, den Durchbruch. Auch auf die, um diese Zeit aufkommende, Jazzmusik hatte der Blues einen starken Einfluß.

In Nordamerika fand der Blues durch den Zuzug vieler Schwarzer aus dem Süden in den 30er und 40er Jahre des 20. Jahrhunderts eine weitere Verbreitung. Durch die Entwicklung der elektrisch verstärkten Gitarre wurde der Blues „elektrifiziert“. Dies war die Zeit vieler Bluesgiganten wie Muddy Waters, Willie Dixon, John Lee Hooker, Howlin’ Wolf, Elmore James und vielen anderen. Ausgehend von den Metropolen des Nordens, verbreiteten sie Weiterentwicklungen des Mississippi Delta Blues, welcher um Bass, Drums, Piano verstärkt, den Künstlern zu großem Erfolg verhalf.

Ab den 60er Jahren fand der Blues Eingang und Verbreitung bei den weißen und europäischen Musikern. Durch Bands, wie die Paul Butterfield Blues Band, die Rolling Stones, die Yardbirds, John Mayall’s Bluesbreakers, Cream, Canned Heat und Fleetwood Mac, wurde der Blues einem neuen riesigen Zielgruppe, dem jungen weißen Publikum, bekannt gemacht. Durch Musiker wie Eric Clapton, Jimmy Page und Jimi Hendrix wurde der Blues perfekt in die Rockmusik integriert. Dadurch entstanden völlig neue Stilrichtungen, welche, kombiniert mit der traditionellen Bluesmusik, fantastische Hits produzierte. Abschließend kann festgestellt werden, dass der Blues die gesamten nachfolgenden Musikrichtungen entscheiden mitgeprägt hat.

LEXO-Tags

Musikrichtung, Musikrichtungen

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140439. Letzte Aktualisierung: 2017-12-17 16:05:09
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share