Lexolino auf Facebook
Lexolino » Musik » Musikrichtungen »

Lateinamerikanische Musik

Lexolino
Lateinamerikanische Musik

„Lateinamerikanischer Musik“ steht für die Musik und Tänze, Rhythmen und Stile der lateinamerikanischen Länder. Der Begriff beinhaltet kubanischen Stil, spanische Melodien, afrikanische Rhythmen, vorkolumbianische, argentinische, italienische und osteuropäische Elemente. Den größten Beitrag zu der Entstehung der bekannten lateinamerikanischen Musik haben die Spanier und Portugiesen geleistet. Die Sklaven, die nach Lateinamerika kamen, haben sie nach eigener Weise positiv verändert. All die Einflüsse verschmolzen ineinander und ergaben eine perfekte Mischung, die viele Stile in sich verbindet. Afrobrasilianische, afrokolumbianische, afrokaribische, Andine Musik.

Es gibt in der lateinamerikanischer Musik zwei grundsätzliche Stile, den traditionellen Stil und den urbanen Stil. Diese resultieren aus den Entstehungsarten der Musik und bezeichnen im Endeffekt die einzelnen Richtungen, welche sich daraus innerhalb der lateinamerikanischen Musik ergeben haben.

LEXO-Tags

Musikrichtung, Musikrichtungen

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-20 23:29:44
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share