DOC_Gabunesische Nationalhymne
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Musik » Nationalhymnen » Afrika » G Musik Nationalhymnen Afrika E Musik Nationalhymnen Afrika K »

Gabunesische Nationalhymne

  
Lexolino

Gabunesische Nationalhymne


Land: Gabun
Titel: La Concorde ("Die Eintracht")
Text: Georges Aleka Damas
Komponist: Georges Aleka Damas
Nationalhymne seit: 1960

Originaltext:

REFRAIN: Uni dans la Concorde et la fraternité
Eveilletoi Gabon, une aurore se lève,
En courage l'ardeur qui vibre et nous soulève!
C'est enfin notre essor vers la félicité.
C'est enfin notre essor vers la félicité.

Eblouissant et fier, le jour sublime monte
Pourchassant à jamais l'injustice et la honte.
Qu'il monte, monte encore et calme nos alarmes,
Qu'il prône la vertu et repousse les armes.

REFRAIN

Oui que le temps heureux rêvé par nos ancêtres
Arrive enfin chez nous, rejouisse les êtres,
Et chasse les sorciers, ces perfides trompeurs.
Qui semaient le poison et répandaient la peur.

REFRAIN

Afin qu'aux yeux du monde et des nations amies
Le Gabon immortel reste digne d'envie,
Oublion nos querelles, emsemble bâtissons
L'édifice nouveau au quel tous nous rêvons.

REFRAIN

Des bords de l'Ocean au cœur de la forêt,
Demeurons vigilants, sans faiblesse et sans haine!
Autour de ce drapeau, qui vers l'honneurs nous mène,
Saluons la Patrie et chantons sans arrêt!

Übersetzung:

Vereint in der Eintracht und der Brüderlichkeit
Wach auf, Gabun, eine Dämmerung hebt sich auf,
Ermutigt die Glut, die vibriert und uns aufrichtet!
Es ist schließlich unser Aufschwung in Richtung der Glückseligkeit.
Es ist schließlich unser Aufschwung in Richtung der Glückseligkeit.

Blendend und vertrauensvoll richtet sich der erhabene Tag auf
Nie verfolgt an Ungerechtigkeit und Schande.
Dass er sich aufrichtet, noch aufrichtet und unsere Alarme beruhigt,
Dass er die Tugend lobt und die Waffen zurückdrängt.

Refrain

Ja, dass die von unseren Vorfahren geträumte glückliche Zeit
Schließlich bei uns ankommt freut das Wesen,
Und jagt die Hexer, diese perfiden Irreführenden.
Die das Gift säten und die Angst verbreiteten.

Refrain

Damit in den Augen der Welt und der Freundnationen
Das unsterbliche Gabun des Verlangens würdig bleibt,
Vergessen unser Streit, gemeinsam bauen
Das neue Gebäude, in dem wir alle träumen.

Refrain

Ränder des Ozeans im Herzen des Waldes,
Bleibt ohne Schwäche und ohne Hass achtsam!
Um diese Fahne, die in Richtung der Ehre uns führt,
Begrüßt das Vaterland und singt ohne Unterlass!


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140422. Letzte Aktualisierung: 2017-11-19 00:53:15
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share