DOC_Chrysopras
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Natur » Bodenschätze » Edelsteine »

Chrysopras

  
Lexolino

Chrysopras

Chrysopras ist eine Varietät der mikrokristallinen Quarz-Varietät Chalcedon. Daher hat es auch dieselben chemischen, physikalischen und optischen Eigenschaften. Seine charakteristische apfelgrüne bis smaragdgrüne Farbe erhält der Edelstein durch die Beimengungen des nickelhaltigen Talkes Kerolith. Diese Farbe kann jedoch unter Einfluss von Wärme und Sonnenlicht mit der Zeit verblassen. Dieses Altern kann durch feuchte Lagerung aufgehalten oder auch rückgängig gemacht werden. Oft wird seine Farbe auch Mithilfe von grün gefärbtem Achat imitiert, was laut CIBJO-Bestimmung jedoch angegeben werden muss. Oft hat er auch noch schwarze oder weiße Einschlüsse.

Name: Chrysopras
Hauptvorkommen: Brasilien, USA, Ural
Farbe: apfelgrün
Mineralart: Quarz
Mohshärte: 7
Dichte (g/cm³): 2,6
Bruch: rau bis spröde

Verwendung:
Chrysopras wurde in der Antike zur Herstellung von Schmuck und Kruzifixe verwendet. Obwohl er schwer zu bearbeiten ist, wurde er schon seit dem 14. Jahrhundert für Mosaike, Einlegearbeiten und sonstigen architektonischen Zierrat eingesetzt. Leider werden im Handel auch eingefärbte und anschließend gebrannte Achate als Chrysopras angeboten.


Ergänzungen

  • 1
    2016-10-18 10:11:12
    we like to honor nueromus other net internet sites on the web, even though they aren?t linked to us, by linking to them. Under are some webpages worth checking out
  • 2
    2016-10-18 13:13:36
    That adrsedses several of my concerns actually.
Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140437. Letzte Aktualisierung: 2017-12-10 17:39:10
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share