DOC_Zirkon
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Natur » Bodenschätze » Edelsteine »

Zirkon

  
Lexolino

Zirkon

Zirkon ist ein Mineral aus der Mineralklasse der Silikate und der Gruppe der Inselsilikate. Zirkon kristallisiert im tetragonalen Kristallsystem. Seine Farbe variiert von farblos, goldgelb, rot bis braun, kann aber auch grün, blau oder schwarz sein. Zirkon ist ein attraktiver, erschwinglicher Edelstein, der gerne als Ersatz für Diamanten, mit denen er zuweilen verwechselt wird, verwendet wird. Zirkon wird in jüngster Zeit synthetisch hergestellt und ist unter dem Namen Zirkonia auf dem Markt.

Name: Zirkon
Hauptvorkommen: Thailand, Sri Lanka, Vietnam, Australien
Farbe: farblos, gelb, blau, grün, braun, rot
Mineralart: Zirkoniumsilikat
Mohshärte: 7,5
Dichte (g/cm³): 4,0-4,7
Bruch: spröde bis muschlig

Verwendung:
Schon seit der Antike ist Zirkon als Edel- und Schmuckstein sowie als Heilstein bekannt. Heute wird er gerne als erschwinglichen Ersatz für Diamanten verarbeitet. Ein weiteres Anwendungsgebiet aus jüngerer Zeit ist die Medizintechnik. Zirkon wird als Kronen und Brückenmaterial in der Zahntechnik verwendet. Weiterhin wird er für die Herstellung künstlicher Gelenke verwendet. Nicht zu vergessen ist die Anwendung von Zirkonglas. Sie dient der Ummantelung von radioaktiven Abfällen (z. B. Plutonium) zur Endlagerung, wobei die Behälter nach aktuellen Forschungen etwa 2000 Jahre der Strahlung standhalten.


Ergänzungen

  • 1
    2016-10-18 10:11:12
    we like to honor nueromus other net internet sites on the web, even though they aren?t linked to us, by linking to them. Under are some webpages worth checking out
  • 2
    2016-10-18 13:13:36
    That adrsedses several of my concerns actually.
Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140425. Letzte Aktualisierung: 2017-11-22 01:37:14
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share