Lexolino auf Facebook
Lexolino » Sport » Sportarten »

Australian Football

Lexolino
Australian Football

Im Jahr 1858 begann der Australier Tim Wills, das Spiel Australian Rules Football zu entwickeln und sich die Regeln auszudenken. Der Melbourne Football Club veröffentlichte 1859 die ersten Regeln von Australian Football.

Australian Football ist eine Variante des Fußballspiels, die mit einem ovalen Ball auf einem großen, ovalen Spielfeld mit 4 Pfosten an jedem Ende gespielt wird. Auf dem Platz sind maximal 18 Spieler pro Mannschaft erlaubt. Ziel des Spieles ist es, durch Schüsse zwischen die Pfosten Punkte zu erzielen. Die Mannschaften mit den meisten erzielten Punkten ist am Schluss der Sieger des Spiels.

Von den verschiedenen Möglichkeiten den Ball zu spielen, sind Schuss und Handpass die wichtigsten. Beim Handpass hält eine Hand den Ball, während die andere Faust den Ball schlägt. Die Spieler können sich frei über das gesamte Spielfeld bewegen. Der Ballbesitz ist stets umstritten (außer beim Freistoß). Die Dauer des Spieles ist unterschiedlich, jedoch ist sie länger als in jeder anderen Fußballvariante.

Viele schnelle Kämpfe um den Ballbesitz und die schnelle Bewegung der Spieler und des Balls machen Australian Football zu einem Zuschauer Sport. Der dominierende Dachverband und der bedeutendste Wettbewerb ist die Australian Football League (AFL), die jährlich mit dem AFL Grand Final einen Höhepunkt findet. Der Sport ist fast ausschließlich in Australien beheimatet, wo er Nationalsport ist.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-24 07:26:08
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share