DOC_1. FC Köln
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Sport » Sportarten » Fußball » Fußballvereine »

1. FC Köln

  
Lexolino

1. FC Köln


Name: 1. Fußball-Club Köln 01/07 e. V.
Anschrift: RheinEnergieSportpark
Franz-Kremer-Allee 1-3
50937 Köln
Homepage: www.fc-koeln.de
Gründungsjahr: 1948
Ort: Köln
Vereinsfarben: Rot-Weiß
Mitglieder: 55.631 (Stand: 05.2012)
Stadion: RheinEnergieStadion
Plätze: 50.997
Präsident: Werner Spinner

Vereinsgeschichte:

Am 13. Februar 1948 schlossen sich die beiden Kölner Vereine Kölner Ballspiel-Club (KBC) 01 und die Spielvereinigung Sülz 07 zum neuen 1. Fußball-Club Köln 01/07 e. V. zusammen. Als Vereinsfarben wurden die Farben der Stadt Köln - Rot und Weiß gewählt. Nach der Gründung ging es sportlich steil nach oben. Als 1963 die Bundesliga gegründet wurde, gehörte der 1. FC Köln zu den Gründungsmitgliedern. Der Verein wurde 1964 auch gleich erster Meister, einen Titel den sie in den 70er-Jahren noch einmal wiederholen konnten.

Außerdem errang der 1. FC Köln viermal den DFB-Pokal. Gegen Ende des 20. Jahrhunderts bekamen die Kölner finanzielle und sportliche Probleme. Im Jahr 1998 kam es dann nach 35 Jahren in der 1. Bundesliga zum Abstieg in die 2. Bundesliga. Die Kölner waren zwar 2000 als Meister der 2. Bundesliga wieder aufgestiegen, konnten sich nicht halten und sind seit 2005 und dem nochmaligen Aufstieg nun wieder eine fixe Größe in der 1. Deutschen Bundesliga, aber immer mit dem Risiko behaftet, in den Abstiegskampf zu rutschen. Das Orientieren nach oben ist zwar da, kann sportlich aber nicht umgesetzt werden und 2012 erfolgte der neuerliche Abstieg.

Erfolge:

Deutscher Meister 1962, 1964, 1978
DFB Pokal 1968, 1977, 1978, 1983

Ergänzungen

  • 1
    2016-06-28 00:56:10
    Hahaaahh. I'm not too bright today. Great post!
  • 2
    2016-06-29 14:16:08
    test
  • 3
    2016-10-18 12:54:55
    Whoever wrote this, you know how to make a good aritcle.
  • 4
    2016-10-18 13:13:01
    Patrilocality also explains why different ethnic groups of Anatolia are insnhtiiguisdable from each other in terms of mtDNA according to the results of the Anatolian genetics studies of Gokcumen et al (indeed this is how Gokcumen et al. explain the Anatolian genetic results in their relevant papers).
  • 5
    2016-10-18 13:27:15
    Full of salient points. Don't stop benveiilg or writing!
  • 6
    2016-10-18 13:49:03
    Well I guess I don't have to spend the weekend fiugring this one out!
Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73676/140338. Letzte Aktualisierung: 2017-05-24 23:36:19
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share