DOC_SV Werder Bremen
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Sport » Sportarten » Fußball » Fußballvereine »

SV Werder Bremen

  
Lexolino

SV Werder Bremen


Name: Sport-Verein Werder von 1899 e. V.
Anschrift: Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen
Homepage: www.werder.de
Gründungsjahr: 1899
Ort: Bremen
Vereinsfarben: Grün-Weiß
Mitglieder: 40.400 (Stand: 11.2011)
Stadion: Weserstadion
Plätze: 43.789
Präsident: Klaus-Dieter Fischer

Vereinsgeschichte:

Der Grundstein des heutigen SV Werder Bremen wurde im Jahre 1899 von Schülern gelegt als sie den "Fußballverein Werder von 1899" gründeten. Im Jahr 1920 erweiterte sich der Verein dem damaligen Trend folgend zum "Sportverein Werder Bremen von 1899", in dem auch andere Sportarten aufgenommen wurden.

Als nach dem Krieg die Ligen gegründet wurden, sicherte sich der Werder Bremen aufgrund ihrer überzeugenden Leistungen 1963 den Einzug in die neue gegründete Bundesliga. Bereits im 2. Bundesligajahr errangen sie den "Deutschen Meister"- Titel. In den 70ziger Jahren rutschte Werder Bremen in das Mittelfeld ab, spielte mehrmals sogar um den Klassenerhalt. Nach der Saison 1979/80 kam es zum ersten und bis dato einzigen Abstieg in die 2. Liga, dem jedoch in der darauffolgenden Saison 1980/81 der direkte Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga folgte.

Nun begann die erfolgreiche Ära unter dem schon damaligen Trainer Otto Rehhagel, in der Werder Bremen mehrere Meistertitel holte. Zahlreiche Spieler erlangten große Bekanntheit, wie beispielsweise Rudi Völler, der später auch als Nationaltrainer gefeiert wurde. Nach 14 erfolgreichen Jahren verließ Otto Rehhagel den Verein in Richtung des großen Konkurrenten Bayern München.

Trotz der Erfolge blieb Werder Bremen ein ruhiger, fast familiär wirkender Verein, bei dem sich die Spieler sehr wohl fühlen können. Bremen hat sich sportlich stark weiterentwickelt und spielt auch international immer wieder eine gute Rolle.

Erfolge:

Deutscher Meister 1965, 1988, 1993, 2004
DFB Pokal 1961, 1991, 1994, 1999, 2004, 2009

Ergänzungen

  • 1
    2016-06-28 00:56:10
    Hahaaahh. I'm not too bright today. Great post!
  • 2
    2016-06-29 14:16:08
    test
  • 3
    2016-10-18 12:54:55
    Whoever wrote this, you know how to make a good aritcle.
  • 4
    2016-10-18 13:13:01
    Patrilocality also explains why different ethnic groups of Anatolia are insnhtiiguisdable from each other in terms of mtDNA according to the results of the Anatolian genetics studies of Gokcumen et al (indeed this is how Gokcumen et al. explain the Anatolian genetic results in their relevant papers).
  • 5
    2016-10-18 13:27:15
    Full of salient points. Don't stop benveiilg or writing!
  • 6
    2016-10-18 13:49:03
    Well I guess I don't have to spend the weekend fiugring this one out!
Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140374. Letzte Aktualisierung: 2017-08-17 21:08:20
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share