DOC_Palmer, Arnold Daniel
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Sport » Sportarten » Golf » Berühmte Golfspieler » Herren »

Palmer, Arnold Daniel

  
Lexolino

Palmer, Arnold Daniel

Personendaten:


NAME: Palmer, Arnold Daniel
GEBURTSDATUM: 10. September 1929
GEBURTSORT: Latrobe, Pennsylvania
KURZBESCHREIBUNG:   US-amerikanischer Profigolfer
Golfplatz-Designer
Mitglied in der World Hall of Fame
NATIONALITÄT: Vereinigte Staaten
PROFI SEIT: 1954



Werdegang

Arnold Palmer gewann im Laufe seiner faszinierenden Karriere 4 Masters, 2 Open Championships und einmal die US Open, was insgesamt 7 Majors- Siege ergibt.
Den Höhepunkt seiner Karriere verbrachte er auf der PGA Tour zwischen 1960 und 1963.
Dort verzeichnete er 29 Turniersiege in nur vier Saisonen. Zu dieser Zeit bildete sich auch eine riesige Fangemeinde um den Star die ihm auch noch Jahrzehnte später von Turnier zu Turnier folgte.
1967 verdiente er über eine Million und war damit der erste Berufsgolfer der so eine hohe Summe zu Stande brachte.
In den 60er Jahren wurde Arnold Palmer von seinem doch noch sehr jungen Rivalen überholt, konnte aber trotzdem noch jedes weitere Jahr einen Sieg für sich verzeichnen und 1972 sogar vier.

In der PGA Senior Tour, die heute auch als Champions Tour bekannt ist, konnte Palmer mit seiner Teilnahme und Leistungen wesentlich zur Turnierserie beitragen und gewann dort insgesamt 10 Events, wovon fünf Senior Majors waren.

In Augusta, Georgia 2004 trat Arnold Palmer zum letzten Mal, nach 50 Starts in Folge, bei den Masters an.
Seinen Rücktritt bei den Senior Masters gab er ein Jahr später bekannt , als er bei den US Senior Open, den Cut um 21 Schläge verpasste.
Letztlich zog er sich im Oktober 2006 vom professionellen Turnierbetrieb zurück.

Arnold Palmer war mehr als vier Jahrzehnte am Geschehen des weltweiten Golfsport beteiligt und wird all denen die seine Begeisterung für diesen Sport teilten für immer in Erinnerung bleiben.
Vor allem als ein freundlicher Mensch und als einer der alles gab, was man auch in jedem seiner Golfschläge sehen konnte.


Wichtigste Auszeichnungen

  • 1960: Hickok Belt als bester professioneller Athlet des Jahres
  • 1960: Sportsman of the Year
  • 1960: PGA Player of the Year
  • 1962: PGA Player of the Year
  • 1971: Bob Jones Award, die höchste Auszeichnung der USGA
  • 1974: World Golf Hall of Fame, Aufnahme in die Ruhmeshalle des Welt-Golfsports.
  • 1994: PGA of America Distinguished Service Award
  • 1998: PGA TOUR Lifetime Achievement Award
  • 2000: Payne Stewart Award

  • Edit




     
    Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
    13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-21 19:21:21
    Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

    Share