DOC_Thomson, Peter William
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Sport » Sportarten » Golf » Berühmte Golfspieler » Herren »

Thomson, Peter William

  
Lexolino

Thomson, Peter William

Personendaten:


NAME: Peter William Thomson
GEBURTSDATUM: 23. August 1929
GEBURTSORT: Melbourne
KURZBESCHREIBUNG:   Australischer Profigolfer
World Golf Hall of Fame (1988)
Präsident der australischen PGA (1962 - 1994)
NATIONALITÄT: Australien
PROFI SEIT: 1949



Werdegang

Peter William Thomson hat The Open Championship fünfmal gewinnen.
Im 20. Jahrhundert gewann er als einziger Golfer die Open Championship dreimal in
Folge (1954 bis 1956). In den Jahren 1958 und 1965 verzeichnete er die zwei weiteren Siege.
Unter seinen weltweiten errungenen Titel sind zehn unterschiedliche Nationale
Meisterschaften. Er gewann alleine neunmal die Neuseeländischen und dreimal die
Australischen Meisterschaften.
In den USA gewann Peter Thomson lediglich ein Event auf der PGA Tour.
Seine beste Plazierung waren in den dort ausgetragenen Majors der vierte Platz
bei den US Open 1956 und der fünfte Rang beim Masters 1957. Bei den PGA
Championship nahm er nie teil.
In Nordamerika spielte Thomson als Senior und siegte in der Saison 1985 auf der
Champions Tour (damals Senior PGA Tour)neun Mal, was bisher noch niemandem gelang und
gewann überlegen die Geldranglistenwertung.
1988 gelang Peter Thomson sein letzter Sieg beim British PGA Senior Tournament, wobei
er im gleichen Jahr in die Worls Golf Hall of Fame aufgenommen wurde.
Im Royal und Ancient Golf Club of St. Andrews ist er auch Ehrenmitglied.
Von 1962 bis 1994 war Peter Thomson Präsident der australischen PGA und führte
das internationale Team beim Presidents Cup 1996, 1998 und 2000 als (non-playing) Kapitän an.

Turniersiege

  • 1950 New Zealand Open
  • 1951 Australian Open, New Zealand Open
  • 1953 New Zealand Open, New Zealand PGA Championship
  • 1954 The Open Championship, British PGA Championship, Canada Cup (mit Kel Nagle)
  • 1955 The Open Championship, New Zealand Open
  • 1956 Texas International Open (PGA Tour), The Open Championship
  • 1957 Yorkshire Evening News Tournament
  • 1958 The Open Championship, Dunlop Tournament (United Kingdom), Daks Tournament
  • 1959 Canada Cup (mit Kel Nagle), New Zealand Open, Italian Open, Spanish Open
  • 1960 Yorkshire Evening News Tournament, New Zealand Open, Daks Tournament,
  • Bowmaker Tournament, New Zealand Open, German Open, Hong Kong Open
  • 1961 British PGA Match Play Championship, Yorkshire Evening News Tournament,
  • Dunlop Masters, Esso Golden, New Zealand Open
  • 1962 Piccadilly Tournament, Martini International
  • 1963 Indian Open
  • 1964 Philippine Open
  • 1965 The Open Championship, Daks Tournament, Hong Kong Open, New Zealand Open
  • 1966 British PGA Match Play Championship
  • 1967 New Zealand Caltex Tournament, British PGA Match Play Championship,
  • Alcan International, Australian PGA Championship, Australian Open
  • 1968 Dunlop Masters (UK)
  • 1972 Australian Open, Wills Tournament (United Kingdom)
  • 1973 Victorian Open (Australien)
  • 1976 Indian Open

Senioren-Turniersiege

Champions Tour

  • 1984 WBTV World Seniors Invitational
  • 1985 Vintage Invitational, American Golf Carta Blanca Johnny Mathis,
    MONY Senior Tournament of Champions, Champions Classic,
    Senior Players Reunion Pro-Am, MONY Syracuse Senior Classic,
    du Maurier Champions, United Virginia Bank Seniors, Suntree Senior Classic

European Seniors Tour

  • 1984 PGA Seniors' Championship
  • 1988 Senior British Championship

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140420. Letzte Aktualisierung: 2017-11-18 09:18:46
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share