Lexolino auf Facebook
Lexolino » Sport » Sportarten »

Rugby League

Lexolino
Rugby League:

Rugby League wurde im Jahr 1895 in Huddersfield (England) gegründet. Weltweit ist Rugby League eine der am schnellsten wachsenden Sportarten. Eine wichtige Rolle spielt Rugby League in Australien, das auch als führende Nation gilt. Im August 2004 wurde der Sport in Deutschland von Simon Cooper aufgebaut. Seit dem Jahr 2006 werden in Deutschland Länderspiele abgehalten.

Die Regeln von Rugby League sind denen des Rugby Union sehr ähnlich. Wichtige Unterschiede sind eine geringere Breite des Platzes, was mehr Kontakt zwischen den beiden Mannschaften bedeutet. Auch darf höher getackelt werden, wodurch der Sport laut Aussage der Spieler härter wird.

Rugby League ist der perfekte Mannschaftssport, das Spiel zeichnet sich durch ein hohes Niveau und extreme Schnelligkeit aus. Ziel des Spiels ist es, während der Spielzeit von 2 x 40 Minuten mehr Punkte als der Gegner zu erzielen. Die 13 Spieler jeder Mannschaft versuchen, den ovalen Ball ins gegnerische Mal-Feld zu tragen und dort abzulegen, wobei der Ball niemals vorwärts geworfen werden darf.

Die Rugby League Weltmeisterschaft gibt es bereits seit 1954 und wird in unregelmäßigen Abständen ausgetragen. Gleiches gilt für die 1935 erstmals ausgetragene Europameisterschaft. Ein populäres Turnier ist das Tri Nations, welches zwischen Australien, Großbritannien und Neuseeland ausgetragen wird. Die australische National Rugby League, mit 16 Mannschaften aus Australien und Neuseeland, ist der bekannteste Rugby-Laegue-Vereinswettbewerb. In Nordamerika wird Rugby League durch die halbprofessionelle US-amerikanische American National Rugby League vertreten.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-21 19:21:21
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share