Lexolino auf Facebook
Lexolino » Sport » Sportarten »

Tennis

Lexolino
Tennis

Wie meist fälschlicherweise vermutet ist Tennis keine englische Erfindung, sondern entstand im 13. Jahrhundert in nordfranzösischen Klosterhöfen. Von dort breitete es sich weiter aus, Schläger werden erst im Jahr 1495 erwähnt, vorher wurde Tennis mit der Hand gespielt.

Tennis ist ein Ballspiel, dass von 2 oder 4 Spielern gespielt wird. Die Gegner stehen sich auf einem durch ein Netz getrennten Spielfeld gegenüber. Nun wird versucht, den Ball mit Hilfe des Schlägers in das Feld des Gegners zu spielen und zwar so, dass dieser nicht mehr in der Lage ist, ihn regulär zurückzuspielen.

Ziel des Spieles ist es, eine notwendige Anzahl von Sätzen zu gewinnen. Dabei muss der Ball, nachdem er maximal einmal den Boden berührt hat, so zurückgeschlagen werden, dass er innerhalb des gegnerischen Feldes aufkommt. Das komplette Spiel wird in Sätze unterteilt, die wiederum aus mehreren Spielen bestehen. Ein Satz gilt dann als gewonnen, wenn ein Spieler 6 oder 7 Spiele gewonnen hat. Da ein Tennisspiel nicht zeitlich begrenzt ist, kann es sehr lange dauern bis ein Sieger feststeht.

Der Ball wird beim Tennis auf der Seite der Schlaghand gespielt, die Vorhand stellt mit Rückhand und Aufschlag einen der Grundschläge dar. Bei der Rückhand wird der Ball auf der gegenüber liegenden Seite der Schlaghand geschlagen. Im Vergleich zur Vorhand ist dieser Bewegungsablauf komplexer und der Schlag zur Vorhand vergleichsweise schwieriger durchzuführen. Der Aufschlag leitet den Ballwechsel ein. Der Schiedsrichter ist bei Profiturnieren vorgeschrieben, er ist die entscheidende Instanz bei Regelentscheidungen. Dabei wird er von vielen Linienrichtern unterstützt.

Der professionelle Tennissport wird von internationalen Turnieren geprägt, bei denen jeweils Punkte für die Tennis-Weltrangliste vergeben werden. Die Weltranglistenposition der Spieler entscheidet über die Teilnahmeberechtigung bzw. Setzposition bei den einzelnen Turnieren. In Deutschland wird der Tennissport vom DTB (Deutscher Tennis-Bund) organisiert, der sich jeweils in Landesverbände aufteilt. Der DTB organisiert den Ligaspielbetrieb, die Turniere, das Nationalteam und bildet auch Tennistrainer aus.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140438. Letzte Aktualisierung: 2017-12-15 00:43:15
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share