DOC_Geschichte Des Fernsehers
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Technik » Elektrotechnik » Elektrotechnik-Glossar » G Technik Elektrotechnik Elektrotechnik-glossar F Technik Elektrotechnik Elektrotechnik-glossar H »

Geschichte Des Fernsehers

  
Lexolino

Geschichte Des Fernsehers

Die Idee zu Fernsehgeräten geht auf das Jahr 1886 zurück, in dem Paul Nipkow ein erstes Patent diesbezüglich angemeldet hat. In der Definition unterscheidet sich Fernsehen und Lesen dadurch, dass der Benutzer beim Lesen einen kleinen Ausschnitt fokussiert und beim Fernsehen einen gewissen Betrachtungsabstand haben muss und versucht das Gesamtbild wahrzunehmen. Als Fernsehgerät können heutzutage mehrere elektronische Geräte dienen, von Röhrenfernsehgeräten über Flachbildfernseher, Projektoren oder ähnlichem gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Während die ersten Fernseher noch kein Tonsignal unterstützten und nur Schwarz-Weiß-Bilder darstellen konnten, können ihre modernen Vertreter aber selbstverständlich Farbfernsehen darstellen und unterstützen auch Mehrkanal-Surround-Sound. Die gängigsten 3 Farbübertragungs-Normen heißen PAL, SECAM und NTSC. Im deutschen Raum werden im Moment die Fernsehnormen B für VHF-Sender und G für UHF-Sender und der PAL-Standard für die Farbübertragung verwendet. Der Begriff Flimmerkiste als Bezeichnung für Fernseher kommt daher, dass das menschliche Auge, eine Abtastrate von ca. 25 Bildern pro Sekunden hat und Videomaterial welches eine höhere Frames pro Sekunde Ausgabe hat, als fließende Bewegung wahrnimmt. Das Bild flimmert also sozusagen über den Bildschirm, die 100 Hz Technologie, welche in der Werbebranche als flimmerfrei dargestellt wird, funktioniert mit einem Bildzwischenspeicher, der jedes Halbbild speichert, es mit jedem 2. Halbbild zusammen darstellt und danach beide noch einmal wiederholt, während bereits das nächste Halbbild des folgenden Bildes gepuffert wird. Folgende Bildschirm-Typen können als Fernseher eingesetzt werden: Kathodenstrahlröhrenbildschirme (Röhren-Fernseher), Flüssigkristallbildschirme (LCD-Fernseher), Plasmabildschirme, Rückprojektionsbildschirme, Videoprojektor, OLED-Fernseher und zukünftig auch Feldemissionsbildschirme.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140438. Letzte Aktualisierung: 2017-12-15 08:02:57
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share