Lexolino auf Facebook
Lexolino » Technik » Informatik »

Algorithmentheorie

Lexolino
Algorithmentheorie

Um Informationen automatisiert zu verarbeiten, sind zwei Vorraussetzungen zu erfüllen: Die Informationen müssen maschinell verarbeitbar dargestellt sein. Darüber hinaus muss jeder abzubildende Vorgang bis ins kleinste Detail formal beschrieben sein.
Eine solche Beschreibung eines Systems von Handlungsabläufen, also eines Prozesses, wird Algorithmus genannt. Ein zentraler Bereich der Algorithmentheorie ist die Entwicklung korrekter Algorithmen, die von den Verarbeitungseinheiten, den Prozessoren,ausgeführt werden können.

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-24 07:26:08
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share