DOC_IP-Adresse
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Technik » Informatik » IT-Glossar » I Technik Informatik It-glossar H Technik Informatik It-glossar J »

IP-Adresse

  
Lexolino

IP-Adresse

Jeder Computer, der mit dem Internet verbunden ist hat zur Identifizierung eine eindeutig IP-Adresse. Die IP-Adresse (IP= Internet Protocol) definiert den Standard, nach dem die Daten im Internet übersetzt werden. Eine IP-Adresse wird als eine 32 Bit lange Ziffer repräsentiert und ist auch als IP-Nummer bekannt. Diese wird meist in Form von drei bis bierstelligen Dezimalzahlen dargestellt, welche durch Punkte voneinander getrennt sind z.B. 111.255.45.13.
Weil die Ziffernfolge einer IP-Adresse meist abstakt und schlecht einprägbar ist, wird der Ziffer einen Namen zugewiesen. Name-Server des DNS können aufgrund von vorhandenen Adressenzuordnungstabellen den Namen in die beziehende IP-Adresse übersetzen.

Ein Computer kann auch über mehrere IP-Adressen verfügen, falls dieser mehrere Netzanschlüsse hat. IPs werden in statische und dynamische Adressen eingeteilt. Eine statische IP-Adresse wird einem Rechner fest zugeteilt, wogegen bei dynamischen IP-Adressen seine Adresse erst wenn er im Netzwerk angemeldet ist. Hauptsächlich wird dies von Online-Kiensten und Providern genutzt, weil sich deren Kunden nicht dauerhaft im Netz sind.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-18 15:28:08
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share