DOC_Laufwerk
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Technik » Informatik » IT-Glossar » L Technik Informatik It-glossar K Technik Informatik It-glossar M »

Laufwerk

  
Lexolino

Laufwerk


Der Begriff Laufwerk wird im Allgemeinen für Massenspeicher verwendet, die unter einem Betriebssystem arbeiten.
Dieses Gerät liest und beschreibt Speichermedien, also Datenträger. Das dazu verwendete Medium kann entweder wechselbar sein, wie zum Beispiel eine Diskette oder CD-Rom, oder nicht wechselbar wie eine Festplatte.

Verschiedene Laufwerke:

  • physikalische laufwerke - Festplatte und tatsächliche Geräte
  • logische Laufwerke - Untertteilung der Festplatte, Laufwerke können einzeln und getrennt angespochen und verwaltet werden
  • virtuelle Laufwerke - z.B. RAM-Disk


  • Bei den Physikalischen Laufwerken kann es sich um interne Laufwerke handelt, die schon in den Computer eingebaut sind oder um externe Laufwerke, welche separate Geräte und meist mit einem Kabel mit dem Rechner verbunden werden. Die Betriebssysteme der Rechner vergeben an jedes Laufwerk einen Kennbuchstaben, welcher meist gefolgt ist von einem Doppelpunkt. So ist ihre Zuordnung einfacher.

    Edit




     
    Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
    13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140439. Letzte Aktualisierung: 2017-12-17 16:05:09
    Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

    Share