DOC_XMS
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Technik » Informatik » IT-Glossar » X Technik Informatik It-glossar W Technik Informatik It-glossar Y »

XMS

  
Lexolino

XMS


XMS ist die Abkürzung für “Extended Memory Specification“ und stellt den Adressierungsbereich des Arbeitsspeicher oberhalb von 1 MB dar.
Diese Speicherverwaltung wurde von Microsoft, Lotus und Intel entwickelt und somit auch die Grenze oberhalb 1MB von ihnen als Standart gesetzt.
Dieser Speicher kann allerdings nur von 80286 Prozessoren adressiert werden. Bei DOS–Betriebssystemen erfolgt der Zugang nicht automatisch, sie benötigen einen speziellen Treiber für den erweiterten Speicher.

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-22 21:17:56
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share