DOC_Bohemian Rex
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Tierwelt » Haustiere » Katzen » Katzenrassen » Halblanghaarkatzen »

Bohemian Rex

  
Lexolino

Bohemian Rex

Die Rexkatze an sich gibt es nach Bilddokumenten seit dem Jahre 1930 und es handelte sich dabei wahrscheinlich um die so genannte German Rex. Diese wurde 1947 erstmalig in einer Zucht in Berlin aufgefunden. Die Bohemian Rex ist eine relativ neue Rasse im Bereich der Rexkatzen und hat ihren Namen von der Region, wo sie erstmalig gesichtet wurde, also in diesem Falle in Boehmen.

Laut den Aufzeichnungen wurde die erste Bohemian Rex Katze erstmalig im tschechischen Ort Liberec im Jahre 1981 geboren. Das Besonderheit der Rex Katzen im Allgemeinen war damals ihr lockiges und mehr als halblanges Fell, was für die eigentlichen Würfe von Perserkatzen eher untypisch war. Nach einigen Jahren wurde jedoch die Erklärung gefunden, es handelte sich um ein defektes Gen bei den Rex Katzen. Im Folgenden gelang es, das verantwortliche Gen für gezielte Paarungen zu nutzen und die halb-langhaarigen Rex Katzen wurden immer beliebter.

Aussehen

Das Aussehen der Bohemian Rex Katze ist bis heute dem einer Perserkatze sehr ähnlich, allerdings mit recht lockigem und halblangem bis langem Fell. Weiterhin sehr charakteristisch sind der breite und rundliche Kopf sowie die sehr vollen Wangen. Aus diesen und anderen äußerlichen Merkmalen ergibt sich der Rassestandard der Bohemian Rex Katze.

Das Fell ist mittellang, in einigen Fällen sogar lang und sehr dicht sowie wellig bis lockig. Kennzeichnend am Fell sind ebenfalls der ausgeprägte Kragen und die Höschen an den Hinterbeinen.

Der Kopf der Bohemian Rex Katze ist rund mit einem sehr kräftigen Kiefer und Kinn. Typisch sind ebenfalls die vollen Wangen und die kurze und sehr breite Nase. Die Ohren sind klein und stehen weit auseinander, zudem haben die Ohren gerundete Spitzen und sind relativ niedrig auf dem Kopf der Katze zu finden. Im Gegensatz zu den kleinen Ohren sollen die Augen sehr groß sowie offen und rund sein.

Zudem wird gewünscht, dass die Augen relativ weit auseinander stehen. Der Körper der Bohemian Rex Katze ist typischerweise sehr muskulös, Schultern und Brust sind sehr breit, sodass der Körper im Ganzen sogar recht gedrungen wirken kann. Der Schweif ist kurz und buschig und passt von den Proportionen her zum gesamten Körper.
Ebenso passend zum Gesamtkörperbau stellen sich die kurzen und kräftigen Beine dar, welche durch runde Pfoten mit Haarbüscheln ergänzt werden.

Charakter

Zum Charakter der Bohemian Rex Katze gibt es bisher nur wenig konkrete Erkenntnisse, aber aufgrund der Artverwandtschaft zur Perserkatze kann man der Bohemian Rex auch deren Eigenschaften als durchaus treffend zuordnen. Daher kann sie als sehr ruhig, zurückhaltend und häuslich beschrieben werden. Sie ist kein typischer Freigänger und bietet sich von daher als ideale Wohnungskatze an. Natürlich lieben die Bohemians wie alle Katzen Streicheleinheiten, allerdings in Maßen. Wenn die Katze ihre Ruhe haben möchte, zeigt sie dieses auch schon einmal recht deutlich an.

Rassestandards und Züchtung

Der Körper der American Wirehair sollte gerundet wirken und an den Hüften und den Schultern die gleiche Breite aufweisen. Jedes Haar des Felles sollte gebogen und gekräuselt und an den Enden geknickt sein. Es sollten sich Wirbel bilden, so dass das Fell vom Körper absteht. Auf den allgemeinen Wirbeleindruck wird viel Wert gelegt. Das Profil sollte deutlich geschwungen, mit einem modifizierten Stopp ausfallen. Bei den Augen liegt die Beachtung auf der Harmonie mit der Fellfarbe. Silberne Katzen dürfen nur grüne Augen besitzen, die Rasse Brauntabby dagegen nur goldfarbene. Die Farben Chocolate, Lila und Colourpoint werden nicht anerkannt.

Farben

Hier gibt es keine allzu festgelegten Farbvorgaben. Die Farben sind zumeist beige oder hellbraun und aufgrund des relativ langen und dichten Fells sind keine typischen und markanten Musterrungen zu erkennen, es existieren allerdings verschiedene Schattierungen.

Krankheiten

Außer den normalen Katzenkrankheiten sind keine besonderen Krankheiten bekannt.

Besonderheiten

Eine Besonderheit der Bohemian Rex ist sicherlich, dass man sich aufgrund des langen Fells sehr intensiv mit Bürsten etc. um die Fellpflege der Katze kümmern muss, da das Fell auch schnell zu Verfilzungen neigt.


Ergänzungen

  • 1
    2016-10-09 07:48:31
    That's really thnkiing out of the box. Thanks!
Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140425. Letzte Aktualisierung: 2017-11-20 10:41:18
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share