Lexolino auf Facebook
Lexolino » Wissenschaft »

Ludologie

Lexolino
Ludologie

Die Lehre vom Spiel bezeichnet man als Ludologie (lat. ladus = das Spiel und logos=Lehre). Die Ludologie ist ein neuer und fächerübergreifender Wissenszweig mit deutlicher Nähe zu den Kulturwissenschaften.

Sie beschäftigt sich mit der Untersuchung kommunikativer, struktureller, technischer, kultureller und ästhetischer Aspekte des Spiels und des Spielens mit Schwerpunkt auf das digitale Spielen.

Die Bandbreite der Forschungsarbeit reicht von Spielhistorie, Entwicklung, Analyse und Theorie digitaler Spiele sowie medienpsychologische Betrachtungen.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140420. Letzte Aktualisierung: 2017-11-18 09:18:46
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share