Lexolino auf Facebook
Lexolino » Wissenschaft » Medizin »

Endokrinologie

Lexolino
Endokrinologie

Die Endokrinologie (griechisch: endon =innen, krinein= entscheiden, abscheiden und logos= Lehre) ist die "Lehre von den Hormonen".

Die Endokrinologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin. Sie beschäftigt sich mit hormonellen Störungen. Hierzu zählen Erkrankungen der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) und ihren übergeordneten Zentren im Gehirn (Hypothalamus), der Schilddrüse, der Nebenschilddrüse, der Nebennieren und der Geschlechtsdrüsen (Gonaden).

Ein teilweise oder gar kompletter Funktionsausfall einer oder mehrerer der genannten Drüsen führt zur deutlichen Beeinträchtigung der Gesundheit.

Endokrin heißen Hormondrüsen, die ihr Produkt nach innen, direkt ins Blut abgeben und im Gegensatz zu exokrinen Drüsen (z. B. Speichel-, Talgdrüsen) keinen Ausführungsgang haben.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140402. Letzte Aktualisierung: 2017-10-17 14:23:53
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share