Lexolino auf Facebook
Lexolino » Wissenschaft » Medizin »

Kinesiologie

Lexolino
Kinesiologie

Die Kinesiologie (griechisch: kinesis=Bewegung und logos=Lehre) ist ein Diagnose- und Therapieverfahren. Die Kinesiologie beruht auf der Annahme, dass sich gesundheitliche Störungen als Schwäche bestimmter Muskelgruppen zeigen.

Zur Diagnose solcher Störungen wendet die Kinesiologie den sogenannten "kinesiologischen Muskeltest" an.

Das bedeutet: Der Untersucher berührt mit der Hand verschiedene Stellen am Körper des Patienten, um durch das nachlassen der Muskelanspannung organische oder psychische Störungen im zugeordneten Bereich aufzudecken.

Die Wirksamkeit der Kinesiologie ist mit anerkannten naturwissenschaftlichen und medizinischen Kenntnissen nicht vereinbar. Ein Nachweis der diagnostischen Wirksamkeit der Kinesiologie gelang bisher nicht und gilt als unwahrscheinlich.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-23 20:33:59
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share