Lexolino auf Facebook
Lexolino » Wissenschaft » Medizin »

Nephrologie

Lexolino
Nephrologie

Die Nephrologie (altgriechisch=Nephros=Niere und logos=Lehre) ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin.

Schwerpunkt der Abteilung für Nephrologie ist die Erkennung und Behandlung von Nieren- und von Hochdruckkrankheiten sowie deren konservativer (nicht-operativer) Therapie. Weiterhin umfasst die Nephrologie die Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes sowie Störungen der Säure-Basen-Gleichgewichte.

Als eine der Hauptaufgaben der Nephrologie ist die Stabilisierung der Nierenfunktion, um die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Nierenersatztherapie (Hämodialyse, Peritonealdialyse) so weit wie möglich hinauszuzögern.

Liegt eine Niereninsuffizienz vor führt der Nephrologe die Dialysebehandlungen durch und/oder bereitet die Nierentransplantation vor. Deren Nachsorge gehört ebenfalls zu den Aufgaben des Nephrologen.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-22 21:17:56
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share